Ablenkmanöver der Politiker: Plagiate, Krawatten und Co.

Die Ablenkmanöver der Politiker werden immer dreister. Mittlerweile wird darüber gestritten, ob Beschäftige im Bundestag zwangsweise Krawatten tragen sollen. Haben die denn nichts anderes zu tun?

Ja, natürlich ist es auch wichtig, sich über die Pflicht des Tragens von Krawatten im Bundestag zu streiten. Übrigens hat diese Debatte dazu geführt, dass ein Politiker der Grünen sein Amt niedergelgt hat. Aber auch die gefälschte Doktorarbeit des Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg erhitzt die Gemüter. Aber was soll das ganze Gerede und Geschimpfe? Letztendlich gibt es wohl weitaus wichtigere und weltbewegendere Themen als solche Lapalien.

Damit möchte ich nicht sagen, dass das Thema des Plagiats eine Lapalie sei. Das ist es nämlich auf keinen Fall. Aber wenn man momentan die Nachrichten verfolgt, wird man doch mit eher unrelevanten Themen konfrontiert. Aber die wirklich wichtigen Themen wie Kriege, Umweltkatastrophen oder neue Reformen, die auf die Kosten der Bürger gehen, werden dezent übergangen und aus den Medien gehalten.

Qualitativ gute Nachrichten sind leider relativ selten. Meiner einer hört und liest schon seit einer langen Zeit keine Nachrichten mehr. Das was einem da geboten wird, ist einfach lächerlich. Die Nachrichten auf unseren TV-Vorzeigesendern (man bezeichnet sie auch gerne als HartzIV-TV) oder die Medien in Schriftform (möchte an dieser Stelle keine einschlägigen Namen nennen) bedienen sicherlich eine gewissen Gruppierung, die sich mit den gebotenen Inhalten durchaus zufrieden stellt. Aber das ist ein anderes Thema.

Ob es sich nun wirklich um Ablenkungsmanöver handelt, kann man nicht mit Sicherheit sagen. Die Medien stürzen sich zwar auf solche Angelegenheiten, aber das öffentliche Interesse an solchen Themen ist auch wahrlich groß.

Vielmehr kann man davon ausgehen, dass bei bestimmten Großereignissen wie der Fußball EM/WM oder zur Weihnachtszeit bewusst politische Angelegenheiten außerhalb des öffentlichen Interesses abgehandelt werden. Sei es eine Erhöhung der Strompreise, Reformen in den Krankenkassen oder Arbeitslosigkeit. Die Menschen wollen solche Zeiten genießen und sich nicht mit solchen Themen die Laune vermiesen lassen. Aber leider wird dies schamlos ausgenutzt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...