Accessoires im Herbst 2010

Langsam aber sicher müssen wir uns von der warmen Jahreszeit verabschieden und die etwas kühlere willkommen heißen. Mit dem Wechsel der Temperaturen ändert sich gleichzeitig auch das Styling der Modewelt.

Styling beinhaltet jedoch nicht allein die Kleidung – Accessoires gehören ebenso dazu wie Hosen, Shirts oder Röcke. Sie werten das Outfit auf, geben ihm den letzten Schliff und repräsentieren Individualismus.

Der Modeherbst 2010 ist eine Mischung aus Extravaganz, Eleganz und Raffinesse:

Stiefeletten sind das Must-Have für die Frauen-Fuß-Welt. Egal ob zur engen Röhrenjeans, zum Minidress oder zu einem Rock; das schwarze Schuhwerk lässt sich einfach und schnell zu jeglichen Looks kombinieren. In diesem Jahr entpuppen sich Stiefeletten als wahre Hinngucker, denn Pailletten, Schnürungen, Schmucksteine und Fransen sind kleine Details mit großer Wirkung, die sämtliche Blicke auf sich ziehen.

Auch bei ausgiebigen Shoppingtouren will Frau eine gute Figur machen und ihr Outfit nicht durch unzählige, unansehnliche und vor allem unpraktische Einkaufstüten aus dem Gleichgewicht bringen. Diesem Effekt kann sie mit den angesagten XL-Shoppern entgegenwirken. Egal ob puristisch oder glamourös – mit dem richtigen Modell lässt sich jedes Styling aufwerten. Einfarbige Varianten wirken chic, gemusterte und karierte hingegen versprühen frech-verspielte Akzente.

Die Trendfarben für den Accessoire-Herbst 2010 lauten „Cognac und Honig„.
Diese Nuancen sorgen für einen geschmackvollen Auftritt und dienen als perfekte Ergänzung zum Neo-Trachten-Look. Sonnenbrillen, Halstücher, Handschuhe oder Gürtel, die Farben fügen sich hervorragend in das Herbst-Winterbild ein und Holzarmreife und goldene Creolen verleihen ihnen den letzten Schliff.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.