Alice im Wunderland Inspiration für Furla

Im Jahre 1865 begann das Wunderland Einzug in die Herzen von Jung und Alt zu halten. Alice und ihre unermessliche Fantasie inspirierten, nach diversen Filmen, nun auch Designer wie Furla zu exklusiven Kollektionen.

Im Kino hat „Alice im Wunderland“ alle Erfolge gebrochen; wird ein solcher Durchbruch auch in der Modewelt gelingen?

Dem britische Schriftsteller Lewis Carroll, Autor des fiktionales Kinderbuches, ist es gelungen mit der traumartigen Märchenwelt einen zeitlosen Klassiker zu schaffen, der die Inspirationen von kreativen Köpfen in die Höhe schnellen lässt und zu neuen Ideen anregt.
Zuletzt war es Tim Burton, der dem surrealen Wunderland erneutes Leben einhauchte, indem er eine aufwändige 3D-Kinoinszenierung veranlasste. Er ebnete somit den Weg für Alice-Merchandise.

Fabio Sasso und Juan Caro, Gründer der Marke Leitmotiv, sind von jener Welle der Inspiration überschwemmt worden und so haben sie sich kurzerhand ans Werk gemacht und eine ausgefallene Alice-im-Wunderland-Accessoire-Linie für das Label Furla entworfen.

Die verschiedensten Szenen des Buches wurden in einer verfremdeten Form übereinander gelegt und lassen die Taschen so wie träumerische Visionen erscheinen. Unter anderem sind Motive der Teeparty oder der verrückte Hutmacher abgebildete Vertreter.

Doch nicht nur Handtaschen unterlagen dem Alice-Wahn. Schlüsselanhänger, eine Uhr mit dem zu spät kommenden Kaninchen, Halstücher, Schirme oder Brillenetuis – Die Bandbreite ist breit gefächert. Es ist also schwer, sich nicht von der fantastischen Welt mitreißen und anstecken zu lassen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.