Amigurumi – Stricksachen im Trend

Amigurumis – wie süß und niedlich, wird man sagen. Wer gerademal einen Schal vorher gestrickt oder gehäkelt hat, wird nun neue Motivation für die Handarbeit verspüren: Die neue Amigurumi-Tierchen sind wirklich sehr süß und eine schöne Geschenkidee für die ganz kleinen unter uns!

Zahlreiche unterschiedliche Modelle gibt es von den kleinen niedlichen Puppen, die ursprünglich aus dem asiatischen Raum stammen, wie die Kawaii- Figuren. Tiere sind ein sehr beliebtes Motiv. Hello Kitty, Tintenfische, teddyähnliche Wesen, kleine Monster, Hasen –  nach Wunsch kann jede Figur gefertigt werden. Meist sind die Figuren gehäkelt und aus Wolle gefertigt, viele Details geben den fingergroßen Kuschelfiguren die individuelle Note.

Bei DaWanda, dem Portal für Selbstgemachtes, kann man die niedlichen Puppen erstehen. Wer selbst Hand anlegen möchte, findet im Internet Anleitungen zum Anfertigen der Amigurumis.

Der „Kleene“ auf der Seite tigerprint.typehead.com ist mein persönlicher Favourit. Der lindgrüne aus Mohair gefertigte „Bär“ trägt ein Retrokleid in Orange & Schwarz mit wunderschönen floralem Print. In der Hand hält der kleine Bär ein kükenförmigen Ballon! Ein tolle Geschenkidee für die ersten Babys im Freudeskreis, oder für unsere Nichten! Ostern steht bald vor der Türe! Also ran an die Stricknadeln und die Mode mitmachen!

Wer danach noch nicht genug vom Basteln bekommen hat, sollten den Lego-Schmuck-Trend versuchen nach zu basteln!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.