Animal Prints sind diese Wintersaison 2010 angesagt

Egal ob Leo, Tiger, Zebra oder Co. alles was mit Animalprints zu tun hat ist auf den Laufstegen total angesagt. Wer also in ist, der gestaltet sich sein Outfit so, dass es straßentauglich und super modern ist.

Meiner Meinung nach sind die wichtigsten Attribute eines jeden Outfits immer die Accessoires. Wer Zum Beispiel eine super schöne Seidenpluse mit einem Zebra – Animalprint trägt, sollte auf eine lässige Denimjeans nicht verzichten. In Kombination mit ein bisschen Ghettogold, so nannte es eins Carrie Bradshaw, die Protagonisten von Sex And The City. Dazu dann eine chice Lederjacke oder schöne Wolljacke Mit klassische Highheels, oder wer es bequemer mag, ein paar coolen Boots, die aber nicht zu schwer aussehen sollten kann man dann seinem Outfit entweder einen sportliche lässigen oder eleganten Ausdruck verleihen.

Auf den Lauftstegen sieht man den Animalprint in Vollkombination. Christian Dior hat allerdings wunderschöne Kleider entworfen, welche auch gerne in einer Vollkombi getragen werden dürfen. Die sehen nämlich wirklich klasse aus, wenn man den richtigen Anlass dafür hat. Das bedeutet, dass die Hose, Schuhe, Bluse und die Tasche mit einem Animalprint versehen sind. Meiner Meinung nach ist das ein bisschen viel des Guten und daher rate dazu dass ihr nur einzelne Teile des Outfits tragt, die den Animalprint haben – sieht einfach viel besser aus. Oder habt ihr andere Erfahrungen gemacht?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.