Aubameyang Zweiter bei Wahl zu Afrikas Fußballer des Jahres

Abuja – Borussia Dortmunds Sturmstar Pierre-Emerick Aubameyang hat seinen zweiten Titel als Afrikas Fußballer des Jahres verpasst. Der 27 Jahre alte Vorjahressieger kam bei der Wahl auf den zweiten Platz hinter dem Algerier Riyad Mahrez.

Die Preisverleihung fand im nigerianischen Abuja statt. Der Gabuner Aubameyang erhielt von den Vertretern der afrikanischen Verbände und Medien sowie einem Expertengremium 313 Stimmen, Mahrez vom englischen Meister Leicester City bekam nach Angaben des Kontinentalverbands CAF 361 Stimmen. Auf dem dritten Platz landete der Senegalese Sadio Mane vom FC Liverpool (186).

Aubameyang hatte sich vor der Gala beklagt, dass sein geplantes Outfit auf dem Flug abhanden gekommen sei – er präsentierte sich mit rotem T-Shirt und Kappe anstatt eines Anzugs. «Dieser Moment, wenn du zur Zeremonie für Afrikas Fußballer des Jahres eintriffst und sie unser Gepäck verloren haben!!», schrieb er bei Instagram.

Fotocredits: Pius Utomi Ekpei
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...