Augsburg bangt um Trio – Max ersetzt gesperrten Stafylidis

Augsburg – Der FC Augsburg bangt vor dem Spiel beim VfL Wolfsburg um den Einsatz der erkrankten Fußballprofis Paul Verhaegh, Jonathan Schmid und Dominik Kohr. Das Trio laboriert an grippalen Infekten, wie Trainer Manuel Baum berichtete.

«Wir müssen abwarten, ob es für Samstag reicht», sagte Baum. Fehlen wird dem Tabellen-13. zum Rückrundenstart neben einigen langzeitverletzten Spielern der nach der fünften Gelben Karte gesperrte Konstantinos Stafylidis. Für ihn werde Philipp Max auf der Position des linken Verteidigers auflaufen, kündigte Baum an.

«Wir haben einen breiten und guten Kader», erklärte der FCA-Coach. «Wir jammern nicht.» Die Wolfsburger konnten die letzten drei Ligaspiele gewinnen. Gegen den FCA gelang den Niedersachsen in bislang fünf Heimspielen aber nur ein Sieg.

Fotocredits: Armin Weigel
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...