Autokauf – Trend zur gehobenen Mittelklasse

Wo sich früher Mittelklasse-Autokäufer dadurch auszeichneten, dass sie auf kleine Autos wie den Golf setzten, die preiswert und pragmatisch sein mussten, geht der Trend im Autokauf heutzutage immer mehr in Richtung gehobene Mittelklasse.

Und das, obwohl das Autofahren durch Ölpreis, Umweltauflagen und Steuern in den letzten Jahren immer teurer geworden ist. Anscheinend sind die Mittelklassefahrer das Sparen leid. Wer sich keinen Oberklasse-Wagen leisten kann, der will trotzdem Qualität und Luxus für sein Auto haben. Ein Beispiel ist der VW Passat 3.2 V6 FSI – Mit dem Auto hat VW auf den Trend reagiert und ein anspruchsvolles Stück Technik abgeliefert.

Eigentlich ist der Trend verständlich: Wozu beim Neuwagenkauf übermäßig sparen? Wer sparen will, wird sich einen gebrauchten Wagen holen, die Autopreise fallen ja bekanntermaßen nach ein zwei Jahrn drastisch. Wenn ich mir aber ein neues Auto kaufe, dann will ich auch, dass es sich lohnt. Da sind ein paar hundert Euro mehr schon drin.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.