Back to the Roots – Aktuelle Trends für die eigenen vier Wände

Eine moderne EinrichtungNicht nur in Sachen Mode und Pflege gibt es ständig neue Trends – auch was die Einrichtung der eigenen vier Wände angeht, sind die Designer fleißig. Jedes Jahr werden auf Messen neue Möbelkreationen und Einrichtungsstile präsentiert, ganze Magazine beschäftigen sich ausschließlich damit. Für Modebegeisterte Grund genug, auch einmal den Blick auf die Trends der Möbelbranche zu werfen.

Ausschlaggebend für die Wohnkultur in diesem Jahr war die Kölner Möbelmesse imm cologne Anfang des Jahres. Hier stellten namhafte Hersteller und Designer ihre neuesten Stücke aus. Der Verband der deutschen Möbelindustrie (VDM) bestätigt, was auf der Messe zu sehen war: Die derzeitige Wohnkultur orientiert sich wieder an früheren Epochen, wie die des Biedermeier. Hier geht es vorrangig um Gemütlichkeit und Privatsphäre.

Probier’s mal mit Gemütlichkeit

Die Behaglichkeit spiegelt sich bei den Möbeln dann durch natürliche Materialien und runde Formen wieder. Sofas und Sessel sind entweder mit weichem Leder, das teilweise schon abgenutzt aussieht, oder mit natürlichen Materialien wie Wolle oder Filz bezogen. Dunkle Farben liegen hier eher im Trend als helle. Zudem werden große Liegelandschaften fürs Wohnzimmer wieder weniger. Dafür liegen kleine Sofas sowie rundliche und opulente Formen, die an Barock erinnern im Trend.

Natürliche Materialien liegen im Trend

Andere Möbel wie Tische und Sideboards sind vorrangig aus Holz wie Eiche oder Nuss, das naturbelassen oder matt lackiert wird. Ob für den Esstisch oder das Homeoffice – Stühle sind (ganz im Sinne der Gemütlichkeit) gepolstert und stylish. Ebenfalls auffällig bei Trends für das Heimbüro: Schreibtische sind passend zu handlichem Tablet oder Smartphone häufig kleinere Sekretäre. Doch die neuen Büromöbel, wie es sie auch bei diesem Anbieter gibt, sind vor allem eins: praktisch. Clevere Lösungen gegen Kabelsalat hat so ziemlich jeder Aussteller auf der Messe in petto gehabt.

Im Schlafzimmer wird Gemütlichkeit seit jeher großgeschrieben. Dort geht der Trend mit gepolsterten oder Boxspringbetten hin zu einem Look, wie man ihn aus Hotelzimmern kennt. In der Küche zeigt sich das behagliche Flair durch natürliche Materialien: Arbeitsplatten und Küchenfronten sind jetzt aus Schiefer, Marmor oder Beton in Kombination mit Holz.

Bei der Farbgestaltung dominieren dieses Jahr Blautöne wie Petrol oder warme Farben wie Kaffee oder Taupe. Eine Ausnahme bei den aktuellen Wohntrends bildet der knallige Miami-Stil: Rosa (Flamingos) und andere schreiende Farben dominieren die Einrichtung. Hier ist Hochglanz noch erlaubt.

Img: Thinkstock, 174287486, iStock, phaendin



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...