Bei schmalem Gesicht gebogene Brillenfassung wählen

Berlin (dpa/tmn) – Für schmale Gesichter sind Brillen mit einer ganz geraden Fassung weniger geeignet. Solche Modelle stehen am Bügelansatz so weit vom Gesicht ab, dass gut drei Finger unter die Fassung passen können, erläutert das Kuratorium Gutes Sehen in Berlin.

Dies wirke im Halbprofil eines zierlichen Gesichtes nicht schmeichelhaft. Die Experten empfehlen Brillenträgern mit schmalen Proportionen daher gebogene Fassungen, die sich dem Gesicht anschmiegen.

Fotocredits: Sven Hoppe

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...