Björn Kluft und Erzgebirge Aue gehen getrennte Wege

Aue – Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Björn Kluft vorzeitig aufgelöst. Wie der Verein mitteilte, wird das ursprünglich bis zum Ende der Saison laufende Arbeitsverhältnis sofort beendet.

Der 27-Jährige war im Sommer 2015 nach Aue gewechselt, kam in der vergangenen Spielzeit auf elf Einsätze in der 3. Liga. In der aktuellen Saison bremste ihn ein Meniskusschaden, zudem plante Trainer Pavel Dotchev auch sportlich nicht mehr mit Kluft. Über einen möglichen neuen Verein des Außenbahnspielers wurde nichts bekannt.

Fotocredits: Thomas Eisenhuth
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...