Blaue Augen, rote Lippen: Die neuen Make-up-Trends

Berlin (dpa/tmn) – Rote Lippen liegen erneut im Trend. Der Klassiker wird wegen seiner unpraktischen Handhabung von dem einen gehasst, von dem anderen Modefan aber innigst geliebt – jetzt soll auffälliges Rot aber zu einem der Make-up-Trends des Sommers werden. Zumindest sehen das die Kosmetikfirmen so.

Die weiteren Trends bei den einzelnen Firmen:

CHANEL: Die neue Kollektion namens Coco Codes umfasst unter anderem zwei lebhafte Rottöne, einen Korallton und Feuerrot. Kombiniert wird das mit Gold- und Beige-Kombinationen auf den Lidern: Gold trifft entweder auf Platin in einem warmen Unterton oder tiefes Braun. Sanfter ist die Lidschatten-Kombination aus pudrigem Pfirsich-Rosa, Taupe mit Platin- und Bronzereflexen, einem warmen, intensiven Grau sowie einem leicht bronzefarbenen Mittelbraun.

GUERLAIN: Auch Guerlain setzt auf satte Lippen: Blossom Glow, ein sattes Rosa, und das zartere Pearly Pink sind die neue Lippenstift-Farben des Unternehmens.

LANCÔME: Das Motto des Unternehmens für das Frühjahr lautet «Pink state of mind» und setzt sich aus einer Palette sanfter Rosé- und Rosatöne zusammen. Der Stil soll für den Chic der Pariserinnen stehen, der fantasievoll, gut gelaunt und unkompliziert sei.

YVES ROCHER: Es sind «vibrierende Farben ungebändigter Natur», auf die das Kosmetikunternehmen aktuell setzt: Ein kräftiges Blau und schrilles Türkis für die Augen, zartes Rosa auf den Lippen und dazu ein tiefes Dunkelblau auf den Nägeln.

TOPSHOP: Das Modeunternehmen bietet eine Nude-Kollektion an. Lippenstifte in satten Rot- und Rosé-Tönen werden begleitet von Lidschatten-Stiften in mattem Beige bis Dunkelbraun.

LCN: Fröhliche Farben für den Sommer in der Stadt hat sich LCN für die Saison ausgesucht. Unter dem Motto «funky town» kommen lila- und roséfarbene Beerentöne auf die Augen, ein ebenfalls roséfarbener Gloss auf die Lippen. Die Nägel ziert entweder sattes Beige, leichtes Hellblau, starkes Türkis, intensives Flamingorosa oder auffälliges Pink.

Fotocredits: Chanel,Chanel,Guerlain,Lancôme,Lancôme,Yves Rocher,Yves Rocher

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...