Bochum dreht Rückstand in der Schlussphase

Bochum – Der VfL Bochum hat durch einen furiosen Schlussspurt seine Talfahrt in der 2. Fußball-Bundesliga gestoppt. Die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek bezwang die Würzburger Kickers mit 2:1 (0:1) und war nach zuvor vier sieglosen Spielen in Serie wieder erfolgreich.

Vor 11 123 Zuschauern lenkte zunächst der Bochumer Tim Hoogland (26. Minute) einen Schuss von Peter Kurzweg zur Führung der Gäste ins eigene Tor. Die Gastgeber suchten lange ihren Rhythmus, konnten aber den Rückstand am Ende noch drehen. Tom Weilandt (84.) und Dominik Wydra (87.) verhinderten mit ihren Treffern die erste Heimniederlage der laufenden Saison.

Fotocredits: Bernd Thissen
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...