Borussia Dortmund verlängert den Vertrag mit Piszczek

Dortmund – Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat seine Kaderplanung weiter vorangetrieben und den Vertrag mit Lukasz Piszczek verlängert. Wie der BVB mitteilte, läuft der Kontrakt des polnischen Nationalspielers nun bis zum 30. Juni 2019.

Zuvor hatten sich die Dortmunder bereits die weitere Zusammenarbeit mit Gonzalo Castro gesichert. Zudem stehen mit dem Mönchengladbacher Mittelfeldspieler Mahmoud Dahoud und dem Leverkusener Innenverteidiger Ömer Toprak bereits zwei Neuzugänge für die kommende Saison fest.

«Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das der BVB in mich hat und bin ehrlich stolz darauf, noch mindestens zwei weitere Saisons im schwarz-gelben Trikot vor unseren großartigen Fans Fußball zu spielen», sagte der 31-Jährige, der seit 2010 beim Revierclub spielt und für die polnische Nationalmannschaft 2016 bei der Europameisterschaft zum Einsatz kam.

In seiner Zeit beim BVB hat sich der Abwehrspieler als feste Größe im Team etabliert. «Er ist ein absoluter Musterprofi und damit auch ein Vorbild gerade für unsere vielen jungen Spieler. Er hat sich sowohl sportlich als auch von seiner Persönlichkeit zu einem sehr angesehenen Führungsspieler entwickelt», sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Fotocredits: Bernd Thissen
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...