Braunschweig in der Relegation gegen Wolfsburg

Braunschweig – Eintracht Braunschweig kämpft in der Relegation gegen den VfL Wolfsburg um den letzten freien Platz in der Fußball-Bundesliga. Die Niedersachsen gewannen zwar ihr Heimspiel gegen den bereits als Zweitliga-Absteiger feststehenden Karlsruher SC mit 2:1 (2:1).

Weil Hannover 96 parallel aber beim SV Sandhausen 1:1 (0:0) spielte, reichte es für die Eintracht nicht mehr für Platz zwei. Vor 23 325 Zuschauern im ausverkauften Eintracht-Stadion erzielten Domi Kumbela (2. Minute) und Julius Biada (34.) die Treffer für die Gastgeber. Bjarne Thoelke gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für die Gäste (14.). Das erste Relegationsduell findet am Donnerstag (20.30 Uhr) in Wolfsburg statt, das Rückspiel dann vier Tage später in Braunschweig.

Fotocredits: Peter Steffen
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...