Braunschweig kann noch gewinnen: 1:0 gegen Bochum

Braunschweig – Eintracht Braunschweig hat seine Negativserie in der 2. Fußball-Bundesliga beendet und den VfL Bochum mit 1:0 (1:0) besiegt.

Nach zuletzt drei Partien ohne Erfolg sorgte Özkan Yildirim nach sieben Minuten vor 19 790 Zuschauern für den dritten Eintracht-Saisonsieg. Der VfL verlor dagegen erstmals unter Interimstrainer Jens Rasiejewski und bleibt mit 13 Punkten in der unteren Tabellenhälfte. Stürmer Lukas Hinterseer verpasste bereits in der 3. Minute die Führung für den Revierclub. 

Die Eintracht musste den Erfolg allerdings teuer bezahlen. Mit Torhüter Jasmin Fejzic (6.) und Abwehrspieler Joseph Baffo (45.) mussten zwei Leistungsträger verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Fotocredits: Peter Steffen
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...