Brigitte Nielsen

Ich weiß gar nicht, warum, aber zur Zeit bin ich eingeschossen auf TV-Themen. Liegt irgendwie daran, dass ich, trotzdem ich dieses Medium nicht sonderlich mag, am Sonntag viel zu oft beim Durchzappen hängenbleibe.

Gerade die ABC-Promis dieser Welt geben einfach ein viel zu gutes Ventil ab. Man kann endlos über sie motzen, also wundert euch nicht, wenn ich in nächster Zeit mein verbales Zielfernrohr verstärkt auf diese Gattung richte.

Brigitte Nielsen. Da war doch mal was… Eine der hübschesten Frauen der Welt. Vor 20 Jahren. Jetzt will sie noch ein bisschen Ruhm abgreifen und unterzieht sich dafür einer Schönheits-OP, RTL-Fernsehteam inklusive. Damit ist auch der nächste Star aus alten Tagen ins Räderwerk geraten. Was sich die Nielsen aktuell im TV leistet, ist so peinlich, dass ein kleines bisschen Vergangenheit stirbt. Gedanken an ihre großen Auftritte, an den Glamour und Ruhm, den sie ihrerzeit durchaus hatte.

Warum muss sie das alles wegwerfen? Es gibt doch sicher auch angenehmere Arten, sich sein Geld zu verdienen, als Massen von drögen Fernsehzuschauern dabei zusehen zu lassen, wie ein Chirurg einem das berühmte Gesicht zerschnippelt.

Transformation im TV – aus Brigitte Nielsen wird … was nur?
Ich möchte von verfrühten Schlussfolgerungen absehen, sicher ist aber, dass dieser Auftritt einen Tiefpunkt in ihrer Karriere darstellen wird. Wenn sie Pech hat, sogar den Punkt, an dem sie endültig abgestürzt ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...