Buchautor werden – Tipps für Anfänger

TintenfüllerEin eigenes Buch zu veröffentlichen, ist der Traum vieler Menschen, denen das Schreiben am Herzen liegt. Wie in vielen anderen Handwerken auch braucht es Zeit, Durchhaltevermögen und einige wichtige Informationen, um ein Erstlingswerk auf den Markt bringen zu können.







Klassischer Weg – passenden Verlag suchen

Nach Fertigstellung stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen, um ihr Buch veröffentlichen zu lassen. Der bevorzugte Weg, nämlich die vertraglich geregelte Zusammenarbeit mit einem Verlag, ist der Schwierigste. Zunächst sollten Sie sich passende Verlagshäuser suchen. Es macht nämlich keinen Sinn, einem auf Fachliteratur spezialisieren Verlag einen Liebesroman zu senden. Erstellen Sie ein Exposé Ihres Buches, indem Sie auf zwei bis drei Seiten den Inhalt so zusammenfassen, dass die Neugier des Verlegers geweckt wird. Mit einem netten Anschreiben versehen, können Sie diese Zusammenfassung zunächst verschicken, um zum einen zu erfahren, ob ein generelles Interesse besteht und zum anderen in welcher Form Sie Ihr Buch versenden sollen. Nicht jedes Verlagshaus möchte nämlich eine ausgedruckte Version, einige bestehen auf einem Versand per E-Mail. Haben Sie aber bitte Geduld, eine Reaktion kann auch Monate auf sich warten lassen.

Alternative – Bücher auf Abruf

Books on Demand, so wird ein Verlagsbereich bezeichnet, der Bücher nur herstellt, wenn wirklich Bestellungen vorliegen. Diese kostengünstige Variante ist zwar verlockend, da es nur niedrige Hürden für Autoren gibt. Allerdings sollten Sie die Angebote der verschiedenen Dienstleister genau prüfen. In vielen Fällen sind Sie als Autor selbst für die Gestaltung der Texte, die Aufteilungen auf den Seiten und in den Kapiteln sowie des Covers verantwortlich. Des Weiteren fehlt oft der Lektoratsservice oder die Unterstützung beim Marketing. Books on Demand füllt zwar eindeutig eine Lücke, die sich regelmäßig für neue Autoren auftut, die keinen geeigneten Verleger finden. Trotzdem sollte das Leistungsspektrum zu Ihren Vorstellungen passen und vor allem Ihr Buch gut platzieren. Weitere Informationen können Sie auch auf tredition.de nachlesen.

Verschiedene Wege zur Buchveröffentlichung

Vor allem neue Autoren haben es schwer, bei einem renommierten Verlagshaus einen Vertrag zu erhalten. Je besser Sie Ihr Buch in einem Exposé vorstellen, desto größer gestalten sich Ihre Chancen. Eine Alternative könnten Books on Demand-Dienstleister sein, die Ihr Buch digital verarbeiten und nur drucken, wenn wirklich Bestellungen vorliegen.

Bild: matttilda – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...