BVB bangt um Einsatz von Weigl

Dortmund – Borussia Dortmund bangt vor dem DFB-Pokal-Viertelfinale am Dienstag (18.30 Uhr) beim Fußball-Drittligisten Sportfreunde Lotte um den Einsatz von Julian Weigl. «Er hat muskuläre Probleme», sagte Trainer Thomas Tuchel.

Über den Einsatz des defensiven Mittelfeldspielers Weigl soll kurzfristig entschieden werden. Sicher ausfallen wird der gesperrte BVB-Abwehrchef Sokratis.

Die vor zwei Wochen nach starken Niederschlägen kurzfristig abgesagte Partie wird im unweit von Lotte gelegenen Osnabrück nachgeholt. «Darin sehe ich keinen zwingenden Vorteil. Ich weiß nicht, ob die Qualität des Rasens sich dramatisch unterscheidet», kommentierte Tuchel die Entscheidung des DFB, die Partie nicht erneut im Stadion von Lotte anzusetzen.

Tuchel geht mit Respekt in die Aufgabe gegen den Drittliga-Tabellendritten, der in den bisherigen Pokalrunden bereits Werder Bremen, Bayer Leverkusen und 1860 München ausschalten konnte. «Sie werden versuchen, die Sensation zu schaffen. Das ist eine sehr mutige und leidenschaftliche Mannschaft – vergleichbar mit einem Zweitligisten. Es wird ein hartes Stück Arbeit. Das macht nicht zwingend Spaß. Wir werden alles brauchen», sagte Tuchel.

Fotocredits: Guido Kirchner
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...