Calhanoglu zu Chelsea-Wechsel: «Ich habe nichts gesagt»

Düsseldorf – Bayer Leverkusens gesperrter Fußball-Profi Hakan Calhanoglu hat Spekulationen über einen Wechsel zum FC Chelsea zurückgewiesen.

«Ich haben nichts über Chelsea in der Presse gesagt und nie mit einem türkischen Journalisten gesprochen – weder über die CAS-Entscheidung noch über meine Zukunft», twitterte der 22-jährige Deutsch-Türke.

In englischen und türkischen Medien soll Calhanoglu sich angeblich zu einem Wechsel zur kommenden Saison geäußert haben und kurz vor einer Einigung mit dem englischen Spitzenclub aus London stehen. Bayer 04 hatte diese Berichte ebenfalls zurückgewiesen.

Calhanoglu ist wegen eines sechs Jahre zurückliegenden Verstoßes gegen die Transferregeln für vier Monate gesperrt worden. Diese Sanktion des Fußball-Weltverbandes FIFA hatte der Internationale Sportgerichtshof CAS Ende vergangener Woche bestätigt.

Fotocredits: Marius Becker
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...