Camel, Beige und Co.: Trendfarben für den Winter 2011/ 2012

Braun in den unterschiedlichsten Akzentuierungen ist im kommenden Winter wieder eine der absoluten Trendfarben. Beim Kauf winterlicher Mode wie Mänteln oder Stiefeln sollte man dabei ebenso die Augen nach der angesagten Nuance offenhalten, wie bei Accessoires.

Mäntel in Beige- oder Karamelltönen wirken elegant und setzen sich dabei gleichzeitig von der Masse schwarzer Mäntel ab. Und das Angebot verschiedenster Modelle in Braun fällt auch nicht gerade knapp aus: Wer auf klassische Mode setzt, greift zum bekannten Trenchcoat in hellen Brauntönen, wer etwas Abwechslung in die eigene Garderobe bringen möchte, greift zu Capes oder zu Mänteln im angesagten A-Schnitt der Sechziger-Jahre, die es von hellen Camel- über Cognac- bis hin zu dunklen Brauntönen gibt.

Seltener sieht man derzeit noch Kleider in Braun, die nicht sofort bieder wirken. In Kombination mit leuchtenden Farben oder auffälligen Metallic-Tönen wie Gold oder Bronze sieht ein Kleid in Braun neu und interessant aus. Dazu passt dezenter Schmuck, ebenfalls metallisch glänzend.

Auch bei den Accessoires führt kein Weg am Trend der eleganten Brauntönen vorbei. Viele Stiefel werden derzeit nicht in Schwarz oder Grau, sondern vor allem in hellem Beige oder Dunkelbraun angeboten. Die Schuhe lassen sich dann sehr gut mit klassischen Jeans kombinieren und harmonieren auch mit anderen warmen, natürlichen Herbsttönen wie Orange oder Senfgelb. Auch Uhren mit Lederarmband oder Taschen wirken in Brauntönen zeitlos klassisch, aber gleichzeitig modern.

Am besten ist es, einmal auszuprobieren welcher Braunton zum eigenen Look passt. Die Auswahl ist auf jeden Fall groß.

Braune Mäntel gibt es zum Beispiel bei H&M, Zara oder Frontlineshop. Stiefel in der angesagten Nuance werden ebenfalls von zahlreichen Herstellern wie etwa Marc O´Polo, Pasito oder Emu angeboten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.