Cut-Out: Der Trend für Bekleidung und Schuhe!

Artikelgebend ist der Cut-Out-Trend in der Modebranche. Frauen mit hohem Modebewusstsein werden es sicherlich schon erkannt haben: Cut-Outs sind wieder absolut angesagt. Bereits vor einigen Jahren war der Trend, bei dem aus dem Material Teile „herausgeschnitten“ werden, beliebt unter jungen Frauen und Männern – und in 2014 erlebt er wieder ein Comeback! Wir zeigen die schönsten Variationen!

Cut-Outs bei Schuhen

Im Sommer dürfen die Schuhe nicht nur, nein, sie müssen luftig und locker sein. Damit die Füße an heißen Tagen gut atmen können, ist so wenig „Stoff“ wie möglich von Vorteil. Gleichzeitig möchte man aber nicht auf hohe Absätze oder schöne Schuhformen verzichten. Als ideale Lösung bieten sich hier Schuhe mit Cut-Outs an. Wer es etwas dezenter mag, fängt beispielsweise mit Schuhen im Lochmuster an. Hier ist das Obermaterial fein durchlöchert, so dass man auch problemlos Boots im Sommer tragen kann. Möchte man mehr Mut beweisen, dürfen großflächige Cut-Outs in der Oberfläche sein – beispielsweise bei Riemchenpumps oder Sandaletten. Auch Stiefeletten oder Halbschuhe gibt es in dieser Saison mit den trendigen Cut-Outs. Die Aussparung sind dabei an ganz unterschiedlichen Stellen – wie zum Beispiel am Spann, am Knöchel oder an der Ferse. Damit sorgt man für wahre Hingucker, denn während der Schuh von vorne recht normal wirkt, kann er von hinten ein echter Blickfang sein.

Cut-Outs in der Mode

In der Mode gibt es Cut-Outs schon seit vielen Jahren – mal dominanter, mal dezenter. In diesem Jahr dürfen vor allem am Rücken die modischen Cut-Outs prangen. Das reicht vom schmalen Schlitz in der ansonsten eleganten Bluse bis hin zum aufwendig gestalteten Cut-Out bei einem sexy Kleid. Doch nicht nur am Rücken, sondern auch an Hüfte und Schultern können Cut-Outs faszinierend wirken. Im Gegensatz zu komplett geschlossenen Kleidungsstücken sind jene mit Cut-Outs etwas verführerischer – ohne gleich alles zu zeigen.

Wo bekommt man die trendigen Modelle und wie trägt man sie?

Online kann man problemlos nach der angesagten Cut-Out-Mode suchen. Unter anderem bietet www.traumshop2000.de eine vielfältige Auswahl von stylischen Kleidern bis hin zu zahlreichen weiteren Trendstücken, die sich wunderbar kombinieren lassen.

Wichtig beim Cut-Out-Trend ist, dass man die freien Stellen nicht auf Problemzonen aufmerksam macht. Betonen Sie lieber die Körperpartien, die Ihnen selbst gut gefallen und die Sie gerne zeigen möchten. Sie haben lange schlanke Beine? Dann lenken Sie die Aufmerksamkeit doch hierauf mit Cut-Out-Schuhen. Oder möchten Sie lieber mit dem Wechsel zwischen seriös und sexy spielen, dann wählen Sie eine Bluse oder ein Kleid mit freier Rückenpartie.

Foto: Fotolia, 419905, Gernot Krautberger

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...