Das sind Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte

Das sind Deutschlands schönste WeihnachtsmärkteZur Adventszeit gehört ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt genauso dazu wie Plätzchen essen und Kerzen anzünden. Wie gut, dass die Auswahl an tollen Wintermärkten in Deutschland groß ist. Im Norden der Republik in Lübeck kann man ebenso leckeren Glühwein trinken und gebrannte Mandeln knabbern wie im Süden in Freiburg. Lassen Sie sich inspirieren und machen Sie sich auf zu einem besinnlichen Besuch bei Deutschlands schönsten Weihnachtsmärkten.

Nordlichter sorgen für Adventsstimmung:

  • Für den Marzipan ist Lübeck weltberühmt. Aber auch der Weihnachtsmarkt in Lübeck zwischen Rathaus und Marienkirche kommt gut an. In der Adventszeit kommen vor allem vorweihnachtlich gestimmte Familien in der Hansestadt voll auf ihre Kosten: Weihnachtsbäckerei, lebendiger Adventskalender und Weihnachtsmärchenwald sind der Hit für Groß und Klein.

Im Osten wird’s stimmungsvoll:

  • Für Nostalgiker gemacht: Der Nostalgische Weihnachtsmarkt in Berlin am Opernpalais lockt mit beleuchteten Buden und romantischem Ambiente.
  • Weltbekannt ist der Striezelmarkt in Dresden, der bereits 1434 gegründet wurde und damit als ältester in der gesamten Republik gilt. Vor allem die 14 Meter hohe Erzgebirgspyramide schindet Eindruck. Fans des Mittelalters sollten unbedingt den Stallhoff des Dresdner Residenzschloss erkunden: Hier lockt ein Mittelalterweihnachtsmarkt.

Wunderschöne Weihnachtsmärkte im Süden Deutschlands:

  • Der Name des Christkindlesmarkts in Nürnberg kommt nicht von ungefähr: Traditionell eröffnet das Christkind den weihnachtlichen Markt. Alle Buden in der Nürnberger Altstadt, bei denen man zum Beispiel die berühmten Zwetschgenmännle kaufen kann, haben weiß-rote Stoffdächer.
  • Auf dem Platz vor der Stiftskirche lockt jedes Jahr der Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Im Schwabenländle sind vor allem die Dächer der Stände opulent geschmückt mit Tannengrün, Engelsfiguren oder ganzen Christbäumen. Hier kann man typische Nussknacker erstehen. Um so richtig in Weihnachtsstimmung zu kommen, lässt man sich das Weihnachtskonzert vor dem Alten Schloss nicht entgehen.
  • Schon im 14. Jahrhundert wurde der Münchener Christkindlmarkt Heute erstrecken sich die hell beleuchteten Buden auf 20.000 Quadratmetern Gesamtfläche in der Münchener Innenstadt auf dem Marienplatz vor dem Rathaus. Vor allem Handwerkskunst wird hier angeboten.
  • Mitten in der historischen Altstadt liegt der Freiburger Weihnachtsmarkt. Freunde der Handwerkskunst werden hier fündig: Designkerzen, Filzprodukte, Keramik, Spielzeug, Puppen, Krippen und Deko werden hier reichlich angeboten.

Winterliche Märkte im Westen der Republik:

  • Eher im Südwesten Deutschlands liegt die bedeutende Finanz- und Messestadt Frankfurt am Main. In ihrer historischen Innenstadt findet auch in diesem Jahr wieder ein romantischer Weihnachtsmarkt statt.
  • In Düsseldorf finden Besucher gleich mehrere Weihnachtsmärkte: Ein nostalgischer Adventsmarkt mit roten Holzbüdchen und alten Karussellen liegt vor dem historischen Rathaus. Der Engelchen-Markt vor dem Düsseldorfer Edelkaufhaus Carsch glitzert alles in Gold. Auch vor dem modernen Schauspielhaus zieht ein Weihnachtsmarkt die Besucher an.

Der Internationale Weihnachtsmarkt in Essen ist ein ganz besonderes Spektakel im Advent: 21 Länder sind an über 250 Ständen vertreten und bieten kulturtypische Produkte an. Von afrikanischem Kunsthandwerk bis hin zu australischen Hüten kann man hier fast alles kaufen. Ein besonderes Highlight sind die Lichterwochen, die zeitgleich im Ruhrgebiet stattfinden, und der Atmosphäre einen einmaligen Glanz verleihen.


Foto: Thinkstock, 457996383, iStock, sborisov

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.