Der Boyfriend-Look

Im Moment sind Skinny-Jeans und Treggings überall auf den Straßen zu sehen. Kein Wunder, denn die schmalen Hosen sehen an den richtigen Beinen und in der passenden Kombination auch total sexy aus. Aber für die Tage an denen man sich lieber für ein bequemeres und ein wenig lockeres Outfit entscheiden möchte, sollte man sich den Boyfriend-Look mal wieder etwas genauer ansehen.

Auch wenn der Name es eigentlich so verlauten lässt: Frauen müssen jetzt nicht unbedingt den Kleiderschrank ihres Freundes plündern nur um den Trend mitmachen zu können. Zahlreiche Geschäfte bieten die notwendigen Stücke für den Boyfriend-Look an.

Wichtig ist vor allem eine bequem geschnittene, passende Jeans. Diese sollte locker auf der Hüfte sitzen und natürlich etwas weiter geschnitten sein. Ansonsten ist eigentlich alles erlaubt: zerrissene Optik, gekrempelte Bündchen o.ä. Auch die Palette an passenden Oberteilen zum Styling ist groß. Ob nun ein weites Shirt, gern auch von der Lieblingsband oder aber ein enges Tanktop: alles was nicht zu sophisticated aussieht, ist erlaubt! Besonders gut lässt sich das Outfit auch mit einem weiteren aktuellen Trend kombinieren: der Strickmode. Wollpullover oder XXL-Cardigans halten nicht nur schön warm, sondern gelten im wohl noch etwas länger anhaltenden Winter auch als Must-Haves. Chucks, DocMartens oder in wärmeren Gebieten Flip Flops und flache Sandalen ergeben das passende Schuhwerk zum Look.

Auch zahlreiche Stars haben die bequemen Outfits bereits für sich entdeckt. Model und Trendsetterin Agyness Deyn kombiniert zum weiten Shirt auch gern schlichte Shorts. Sängerin Lily Allen trägt den Boyfriend-Style klassisch: zerschlissene weite Jeans zum schlichten Tanktop.

Und wenn der Freund es erlaubt, dann darf man sich natürlich doch mal das ein oder andere Stück borgen. Wenn er dann z.B. sein geliebtes Shirt an der eigenen Freundin sieht, wird er sicher auch selbst Fan des Boyfriend-Looks.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.