Der perfekte Kleiderschrank I

Welche Frage stellt sich wohl jede Frau? Richtig! – „Wie sieht der perfekte Kleiderschrank aus?“
Gibt es ihn überhaupt? Welche Kleidungsstücke sind für die angestrebte Perfektion unabdingbar?

In mehreren Blogbeiträgen werdet ihr etwas über die verschiedenen Basics erfahren.

Polohemden sind ein absolutes Must Have und sollten in der vorhandenen Garderobe nicht fehlen. Die T-Shirts mit dem hochstellbaren Kragen, der Knopfleiste und dem kleinen Polospieler-Abzeichen auf der linken Brust wurden, wider Erwarten, von dem französischen Tennisspieler René Lacoste kreiert.
Das kurzärmelige Hemd ist ein wahres Allround-Talent; Es sorgt nicht nur in seriösen Kreisen für einen angemessenen Auftritt sondern auch bei alltäglichen Freizeitaktivitäten.

Der Jeans-Minirock gehört ebenfalls in die Kategorie „Haben müssen“. Er ist vielseitig einsetzbar und verschafft uns nicht nur im Büro –  in Kombination mit Strumpfhose, weißer Bluse und chicen Stiefeln – eine tolle Figur.

In Sachen Schuhe steht ein Vertreter weit oben auf der Liste: Ballerinas. Die ballettschuhähnlichen Schläppchen passen sich jedem Look gekonnt an, egal ob zu Hosen, Röcken oder Kleidern, ob casual, elegant oder leger, ob zu Geburtstagen, Feiern oder zum Shoppen. Es sind wahre Alleskönner.

Als Accessoire bieten sich Kreolen an. Dieses Schmuckstück ist in den unterschiedlichsten Größen erhältlich und reicht von sehr klein  bis hin zu fast schulterlang. Der Idealfall findet sich wie so oft in der Mitte (~ Ø 5 cm). Mit diesem  Begleiter ist uns Glamour garantiert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...