Der Stil der Carey Mulligan

Carey Mulligan, die aktuell mit „Wall Street: Geld schläft nicht“ auf der Kinoleinwand zu bewundern ist, wurde kürzlich vom „Harpers Bazaar“-Magazine zur am besten gekleideten Frau der Welt gewählt. Höchste Zeit also, sich ihren Stil mal genauer anzusehen.

Schon bei der diesjährigen Oscar-Verleihung fiel die junge Schauspielerin mehr als positiv auf. Denn dort trug sie eine schwarze elegante Prada-Robe. Besonders interessant waren die zahlreichen kleinen Details, wie Mini-Scheren und Knöpfe, die sich vom Dekolleté aus am Kleid verteilten. Dazu kombinierte Carey Mulligan eine Clutch (im dezenten Schwarz) und silberne Chandeliers.

Und auch auf anderen Veranstaltungen fällt die Trendsetterin durch modisch elegante Outfits auf. Dabei setzt sie auf häufig auf gedeckte Farben wie Schwarz, Braun oder Nachtblau. Farbliche Tupfer setzen Pink, Flieder und Gelb. Auch für einige Kleider mit Blumenmuster erhielt Carey Mulligan viel Beifall. Labels, die man bereits das ein oder andere Mal unter ihren Kleidern finden konnte, sind etwa Elie Saab, Chanel, Nina Ricci oder – wie bereist erwähnt – natürlich Prada.

Was Frisuren angeht, zeigt sich Carey Mulligan ebenfalls als trendbewusst. Denn mit ihrer bekannten Kurzhaarfrisur, mal in Blond und mal in Braun, erinnert sie etwa an Modeikonen wie Twiggy. Außerdem lassen sich die Haare in dieser Länge verhältnismäßig einfach stylen. Mit verschiedenen Schmuckstücken wie Haarreifen, Colliers oder detailverliebten Ohrringen setzt sie sich zusätzlich in Szene.

An ihren Füßen sieht man oft schwarze High Heels oder auch spitzzulaufende Pumps oder Peeptoes. Was ihr Makeup anbelangt, scheint die Schauspielerin sich treu zu bleiben: Ein klassischer, schwarzer Lidstrich sowie Mascara betonen ihre Augen. Ansonsten ist ihr Makeup eher natürlich, ab und an aufgepeppt mit rotem oder beerenfarbenem Lippenstift.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.