Der Turban – Die neue Trend-Kopfbedeckung

Turban trägt man nur im tiefsten Orient? Falsch! Der Turban ist das neue Fashion Accessoire für den Winter 2010/2011.

Schon im Sommer bahnte es sich langsam aber sicher an: der Turban wird zum neuen Must Have für die modebewusste Frau. Die Perser würden sich vor Lachen wahrscheinlich kringeln, wenn sie wüssten, dass wir ihre traditionelle Kopfbedeckung jetzt als Fashion Accessoire entdecken. Und wer ist Schuld am neuen Modetrend? Natürlich: Stilikone Sarah Jessica Parker. In „Sex and the City 2“ trägt sie alias Carrie Bradshaw einen Turban und bringt damit die gesamte Mode-Welt durcheinander.

Der Turban – 1001 Nacht für den Winter

Wer schon im Sommer mit der Trend Kopfbedeckung liebäugelte, aber sich noch nicht traute sie einmal öffentlich auszuführen, der sollte sich in diesem Winter endlich trauen! In etwas dickeren Ausführung wird er nämlich nicht nur zum schicken sondern auch zum wärmenden Begleiter für jede Gelegenheit.

Hat man sich erst einmal an den doch recht ungewöhnlichen Anblick gewöhnt, wird der Turban auf dem Kopf schnell zum Lieblingsaccessoire. Netter Nebeneffekt: Anders als eine Mütze muss der Turban auch in geschlossenen Räumen nicht abgenommen werden und zählt als Haarschmuck. Er kann also auch über ein verunglücktes Hairstyling hinwegtäuschen. Der altbekannte „Bad Hair Day“ kann Ihnen so nicht mehr die Laune verderben! Auch wenn mal nichts so fallen mag, wie es soll, mit dem Turban auf dem Kopf ist der Schaden schnell behoben!

Fließende, glänzende Stoffe in sämtlichen Farben sind ganz besonders trendy und schick. Sie lassen sich zwar etwas schwerer binden, sehen aber auch super edel aus. Wenn Sie allein nicht mit dem Binden zurecht kommen, dann kaufen Sie sich doch einfach einen fertig gebundenen Turban! Diese gibt es mittlerweile in vielen Modeshops zu kaufen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...