Der urbane Großstädter lebt in Townhouses

Pendeln ist von gestern, das Leben auf dem Land ist voll out. Im Trend liegt jetzt das Wohnen in den Innenstädten. Die sind begehrter denn je. In Berlin wurde jetzt nach englischem Stil eine Wohnsiedlung errichtet.

Auf dem Land zu leben war für viele Bürger die einzige Möglichkeit sich ein Eigenheim zu schaffen. Wichtig war auch die Sicherheit, die in den Städten meist nicht geboten wurde.

Auch die Annonymität war für viele Familien ein Grund aufs Land zu ziehen. Doch jetzt gibt es endlich Veränderungen. Den Trend in die Stadt zu ziehen setzen Familien in der höheren Mittelschicht. In Berlin – Prenzlauer Berg finden solche Familien ihr neues Zuhause.

Direkt am Volkspark Friedrichshain steht die große Wohnsiedlung in der sich die Familien zusammenfinden. Man gelangt in das sicher abgesperrte „Dorf“, mitten in Berlin, durch ein großes Eingangstor. Dieses soll unerwünschte Besucher fernhalten. Die Hauptstrasse ist eine Privatstraße und daher sehr gut gepflegt. An der Straße entlang ragen die modernen Townhouses in die Höhe.

Auch wer denkt, hier habe man keine Freiheiten und sportlich akiv könne man auch nicht outdoor sein, der hat sich getäuscht. Auf jeden Berliner kommen 80 Quadratmeter Grünfläche. Also Mädels und Männer schnell in die stylische Sportmode von Stella und los gehts 🙂

Ein eigener Brunnen und eine wunderschöne Baumallee, sowie gepflegte Gartenanlagen versprechen dem Bewohner eine tolle Atmosphäre.

Das Stadtleben ist wunderbar. Die Möglichkeiten die man hat sind unvergleichlich mit dem Leben auf dem Land. Mehr zu Immobilien erfährst du auf http://www.immobilien-real-estate.com/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.