Der Verlobungsring: Trends 2012

Ringe zur VerlobungDie Verlobung ist der erste Schritt in Richtung Hochzeit, dem schönsten Tag des Lebens, dem eine ebenso wunderschöne Zeit zu zweit folgen soll. Aber nicht nur dieser Tag und die darauf folgende Zeit sollen wunderschön und unvergesslich sein, sondern auch die Verlobung selbst. Und dazu gehört natürlich auch der entsprechende Verlobungsring.

Auf der Suche nach dem perfekten Verlobungsring

Die Suche nach dem perfekten Ring für die Frage aller Fragen ist gar nicht so einfach. Der Wunsch nach Einzigartigkeit ist in diesem Fall groß, schließlich ist der Ring ein Symbol für die Liebe zwischen zwei Menschen. Hilfreich ist auch nicht gerade, dass eine schier unüberschaubare Vielfalt an Verlobungsringen auf den Markt angeboten wird. Darüber hinaus muss der Ring selbstverständlich der zukünftigen Verlobten gefallen. Und dann stellt sich natürlich noch die Frage nach dem Trend. Will man aktuell sein, traditionell oder gar experimentell. Grundsätzlich gilt aber auch bei dem Kauf von Verlobungsringen: Inn ist, was gefällt und zu demjenigen passt, der es tragen soll. Es bringt schließlich nichts, einen topmodernen Ring zu kaufen, der aber so überhaupt nicht zum Stil seiner künftigen Trägerin passt und damit nicht gern getragen wird.

Mitten im Trend

In Sachen Verlobungsringe sind zurzeit vor allem Diamanten mit Smaragdschliff gefragt. Der Trend bewegt sich also von den typisch runden Brillantschliffen hin zu ganz klaren Linien. Trotz allem ist nach wie vor ein Edelstein das Highlight eines jeden Ringes, egal ob Diamant, Saphir oder Rubin. Geschmackssache ist dabei nur, ob der Stein allein den Ring schmückt oder ob dieser zusätzlich von kleineren Steinen eingefasst ist. In diesem Fall ist es auch keine Seltenheit, wenn Edelsteine von altem nicht mehr getragenen Diamantenschmuck für die Verlobungsringe verwendet wird. Wer es lieber bunt mag, geht ebenfalls mit dem Trend. Vermehrt bunte Diamanten schmücken die Ringe der Verlobten.

In ist, was gefällt

Natürlich gibt es auch in Sachen Verlobungsringe einige Trends, wie zum Beispiel der Schliff der Diamanten oder auch die ausgefallene Farbgebung. Aber im Grunde gilt: In ist immer, was gefällt. Welcher Verlobungsring der perfekte für die künftige Braut ist, hängt demnach nicht nur vom aktuellen Trend ab, sondern vor allem davon, was zur Braut passt und dieser auch gefällt. Der teuerste, modernste und ausgefallenste Verlobungsring bringt gar nichts, wenn er an der Hand der Verlobten völlig fehl am Platz wirkt.

Image: Bernd Tholen – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...