Der Weg zum traumhaften Teint

Jede Frau wünscht sich doch einen ebenmäßigen und konturierten Tein, der glänzt und strahlt. Selbst Pigmentflecken und Äderchen können mit einer guten Grundierung verdeckt werden. Dennoch soll das Make-Up leicht und frisch wirken. Wir verraten Ihnen die besten Tipps und Tricks.
Make-Up Tipps und Tricks

Die richtige Foundation

Das wahre Geheimnis für ein ebenmäßiges Gesicht ist der Primer. Er bildet die Basis des Make-Ups. Er ebnet die Haut und sorgt für einen langen Halt über den ganzen Tag.
Ist der Primer aufgetragen, folgt ein flüssiges Make-Up. Oberste Regel: Es muss perfekt zu Ihrem Hauttyp passen. Dafür dürfen Sie gerne eine Fachfrau zu Rate ziehen. Für trockene Hauttypen sorgen einige flüssige Foundations und getönte Tagescremes für die nötige Feuchtigkeit. Bei unkomplizierter Haut darf auch mal zu einem Kompaktpuder gegriffen werden. Lose Mineralpuder eignen sich für Frauen mit fettiger und öliger Haut.

Makel verschwinden lassen

Die eine findet ihre Nase zu lang, die andere leidet unter einem Doppelkinn oder an einer zu hohen Stirn. Auch diesen kleinen Problemchen können Sie mit einem Make-Up und etwas Puder entgegentreten. Generell gilt: Je dunkler eine Stelle gepudert, desto mehr tritt Sie zurück, vorausgesetzt natürlich, Sie bleiben in Nuancen, die Ihrem Hauttyp entsprechen.

Vorteilhafte stellen also hellen Sie am besten etwas auf, ungewollte Stellen blenden Sie mit einem dunkleren Ton und einem guten Pinsel aus.

Wichtig: Tragen Sie auch das Make-Up mit einem entsprechenden Make- Up Pinsel auf, nicht mit den Fingern, so ist es kontrollierter und das Make-Up auf der Haut leichter.

Das Finish

Mit einem Rouge oder einem Bronze-Puder verleihen Sie Ihrem Gesicht die nötige Kontur. Zusätzlich lässt es Sie jünger, natürlicher und strahlender aussehen.
Auch hier sollten Sie sich bezüglich des Farbtons beraten lassen. Rosé, Apricot oder Brauntöne stehen nur gewissen Hauttypen.

Mittlerweile gibt es Pinsel mit schräg abnehmenden Borsten, die das Auftragen des Rouges auf den Wangenknochen erleichtern. Die Übung macht den Meister!

Was Sie sonst noch tun können

Nicht nur das entsprechende Werkzeug und Make-Up sorgt für einen unwiderstehlichen Teint, auch Ihre Ernährung! Achten Sie darauf genügen Wasser zu trinken, es spendet Ihrer Haut Feuchtigkeit. Eisenhaltige Nahrungsmittel wie beispielsweise Weizenkleie, Rote Beete, Aprikosen, Fleisch oder Linsen bilden rote Blutkörperchen und verleihen Ihnen rosige Wangen.

Cremes mit phosphoreszierenden Mikropartikeln verleihen Ihrer Haut zusätzlichen Glanz. Auch im Winter!

Photo: Thinkstockphotos, iStock, IngaIvanova

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...