Deutsche Hockey-Herren gegen Argentinien nur remis

Rio de Janeiro – Die deutschen Hockey-Herren haben bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die Tabellenführung in der Gruppe B verloren. Der weiterhin ungeschlagene Olympiasieger trennte sich im vierten Vorrundenspiel 4:4 (3:2) von Argentinien.

Den Ausgleich markierte Mathias Müller acht Sekunden vor Schluss per Strafecke.

Zuvor hatte Deutschland einen 3:1-Vorsprung nach Toren von Timm Herzbruch (15. Minute), Christopher Wesley (24.) und Mats Grambusch (28.) verspielt. Lucas Vila (4.), Pedro Ibarra (29.), Gonzalo Peillat (48./Strafecke) und Matias Rey (57.) trafen für den Panamerika-Meister. Für den Gruppensieg braucht das DHB-Team am Freitag (18.30 Uhr MESZ) einen Sieg gegen Spitzenreiter Niederlande. 

Teamportraits Damen

Fotocredits: Jeon Heon-Kyun
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...