Deutsches Eiskunstlauf-Team mit Savchenko/Massot Achte

Pyeongchang – Die WM-Zweiten Aljona Savchenko und Bruno Massot haben die deutsche Mannschaft im olympischen Teamwettbewerb der Eiskunstläufer auf den achten Platz gebracht. Die Wahl-Oberstdorfer leisteten sich in der Kurzkür zum Lindy Hop «That Man» einen Sturz beim dreifachen Wurf-Flip.

Zuvor hatte der deutsche Meister Paul Fentz sein Kurzprogramm verpatzt. Der 25 Jahre alte Berliner stürzte in der Gangneung Eisarena sowohl beim vierfachen Toeloop als auch beim dreifachen Axel. Die Gesamtführung übernahm Kanada vor den USA und Japan. Nur die fünf besten der zehn Mannschaften qualifizieren sich für das Finale und dürfen die Küren laufen.

Fotocredits: Peter Kneffel,Peter Kneffel
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...