Die 80er sind wieder da

Die Mode wiederholt sich immer wieder. Kleine Veränderungen sind erkennbar. Aber das, was unsere Eltern als modische Jugendsünden beschreiben empfinden wir heute als den letzen Schrei. Die großen Designer machen es uns vor und wir leben den Trend erneu im 21. Jahrhundert.

Die Mode in den 80er Jahren war schrill. Bunte Farben, besonders Neon war absolut notwendig. Nicht nur die Männer sondern auch die Frauen trugen mit Vorliebe Buntfaltenhosen. Auch die Karottenhose, welche heute stylischerweise als Röhre bezeichnet wird war schon in den 80ern topmodern.

Schrille Mode der 80er Jahre. Sowohl Männer als auch Frauen trugen Bundfalten- und Karottenhosen. Frauen kombinierten Hosen und Kleider häufig mit breiten, auf der Hüfte sitzenden Gürteln. Auch bunte, mit Mustern bedruckte Pullover und Jeans standen hoch im Kurs. Außerdem kam in den 80er Jahren der Neon-Trend auf: von der Frisur bis zur Strumpfhose – alles war erlaubt. Gerade die Marke American Apparel bietet unzählige Kleidungsstücke, welche diesen Trend widerspiegeln.

Nerdbrillen und flache Ballerinas sind nicht mehr wegzudenken. Heute wie damals

Mehr zum Thema 80er Trends auf style-clubs

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.