Die Apple Watch: Neuer Impuls für den Markt von Luxusuhren?

Blaue SmartwatchObwohl Apple sich bei der Veröffentlichung seiner letzten Umsatzzahlen im Juli über die Verkaufszahlen der Apple Watch ausgeschwiegen hat, sehen Analysten klare Marktchancen: Die Smartwatch mit dem Apfel wird den Wearable-Markt beflügeln und sich auch Marktanteile im Segment der Luxusuhren erobern.

Einfluss durch die Macht der Marke

Das Apple-Logo macht’s: Das Vertrauen in die High-End-Marke wird mittelfristig den ganzen Smartwatch-Markt beflügeln – und die teuersten Modelle der Apple-Watch werden auch das Interesse von Kunden aus dem Segment der Luxusuhren wecken. Das besagt ein Branchen-Report des Wirtschaftsnachrichtendienstes „Business Insider“: Smartwatches der nächsten Generation, allen voran die Apple Watch, werden das Wachstum des Wearable-Markts in den nächsten fünf Jahren antreiben. Allein der Markt der klugen Watches wird laut Report bis zum Jahr 2020 im Durchschnitt um 25 Prozent jährlich wachsen, und im selben Jahr einen Anteil am Gesamtmarkt der Wearables von 52 Prozent haben. Im Gegensatz dazu finden Fitness-Bänder nur beim sporttreibenden Teil der Zielgruppe ihren Absatz und haben darüber hinaus gegenüber den Smartwatches eine eher eingeschränkte Funktionalität.

Einstieg in den Markt der Luxusuhren

Aufgrund ihres hochwertigen Designs, ihrer technischen State-of-the-Art-Features sowie ihrer Ansiedlung im höheren beziehungsweise hohen Preissegment werden die teureren Apple-Watch-Modelle den Luxusuhren-Markt für Smartwatches und Wearables öffnen, so der Report. Während sich gerade die teureren Watch-Modelle beim Endkunden Statussymbol und Fashion-Item durchsetzen werden, werden sie gleichzeitig erweiterte Distributionswege für Apple und andere Anbieter von hochwertigen Wearables und Smartwatches ermöglichen. Außer in den Apple-Stores könnte die Apple Watch in Zukunft dann auch bei Juwelieren und in den Uhren-Abteilungen von Luxuskaufhäusern zu finden sein. Insofern ist die Apple Watch Vorreiter für Smartwatches beim Erobern neuer Märkte in höheren Preissegmenten. Dies liegt nicht nur am beim Endkunden positiven Apple-Image, sondern auch an den Auswahlmöglichkeiten, die man bei der Apple Watch hat: Sie ist in drei Preisgruppen („Sport“, „Watch“, „Edition“) erhältlich, und allein bei der Watch-Version gibt es eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten, was Armbänder und Uhrenoberflächen anbetrifft.

Bild: Thinkstock, 476766625, iStock, alexey_boldin

Die Apple Watch: Neuer Impuls für den Markt von Luxusuhren?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,67 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.