Die Auswahl an Teppichen ist sehr groß

Einer der beliebtesten Bodenbeläge ist ganz unbestritten der Teppich. Ob als Läufer auf Holzböden oder Fliesen oder als gesamter Bodenbelag. In den meisten Wohnräumen in deutschen Wohnungen liegen die Teppiche. Nur in den Küchen und den Badezimmern wird aus hygienischen Gründen in der Regel auf einen Teppichboden verzichtet. Allerdings gibt es speziell für Badezimmer die sogenannten Vorleger, welche in der  Regel jedoch in der Waschmaschine waschbar und damit aus hygienischer Sicht unbedenklich sind.

Preisklassen

Bei den Teppichböden hat der Verbraucher eine riesige Auswahl an Teppichen, sowohl was die Farbe als auch das Material, beziehungsweise die Machart der Teppiche angeht. Zu den teuersten Teppichen gehören ganz eindeutig die sogenannten Perserteppiche. Diese sind in der Regel handgearbeitet und mit edlen Fäden wie Seide und Brokat geknüpft. Ob auf dem Fußboden oder als Wandteppich, diese Teppiche erfreuen sich einer sehr großen Beliebtheit. Leider  gibt es genau aus diesem Grunde auch immer mehr billige Imitate, so dass man beim Kauf eines solchen Teppichs sehr genau auf den Produzenten achten sollte. Bei Unsicherheiten sollte man sich an einen Teppichhändler seines Vertrauens wenden. Ein weiterer sehr beliebter Teppichboden ist der Velours-Teppich.

Arten

Dieser kurzflorige Teppich ist sehr pflegeleicht und ist in allen möglichen Farben und Mustern zu erhalten. Typisch für diese Art des Teppichs sind die charakteristischen Streifen, die beim Staubsaugen durch die unterschiedliche Saugrichtung entstehen. Ebenfalls immer beliebter werden Teppiche aus Naturfasern. Hier ist der Teppich aus Schurwolle einer der beliebtesten. Wer bei der Wahl seines Bodenbelages auf einen natürlichen Ursprung und einen gesundheitlich unbedenklichen Bodenbelag wert legt, der ist mit Teppichen aus Naturfasern richtig beraten. Die Auswahl an Teppichen ist riesig, und so sollte es nicht schwer fallen, das richtige Model für sich zu finden. Vielmehr sollte man sich vor der Suche auf bestimmte Kriterien wie Farbe oder Material festlegen, damit es keine endlose Suche wird.

Foto: virtua73 – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...