Die Bedeutung von Cleantech für deutsche Unternehmen

ÖkostromCleantech ist ein vielschichtiger Begriff, der für eine Vielzahl an Produkten, Verfahren und Anwendungen steht, die zu Effizienzerhöhungen, zur Emissionsreduktion und Ressourcenschonung, zum Recycling und zur Abfallvermeidung sowie zur Nutzung erneuerbarer Energien beitragen. Im Zusammenhang mit der Diskussion um ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit bilden saubere Technologien einen wesentlichen Bestandteil zukunftsorientierten Wirtschaftens.

Ein Wettbewerbsfaktor mit wachsender Bedeutung

Der Einsatz von sauberen Technologien wird in den kommenden Jahren zu einem wichtigen Erfolgs- und Wettbewerbsfaktor für deutsche Unternehmen werden. Dies gilt sowohl mit Blick auf die Nachfrage als auch auf die Angebotsseite von Gütern und Dienstleistungen. Das Bewusstsein der Verbraucher für die Notwendigkeit einer umweltverträglichen Ökonomie ist in letzter Zeit erheblich gewachsen. Angesichts globaler Veränderungen wie des Klimawandels, zunehmender Umweltverschmutzung und erkennbar knapper werdender fossiler Rohstoffe bestimmt der Einsatz sauberer Technologien in zunehmendem Maße das Verbraucherverhalten. Umweltverträglichkeit ist ein wichtiges Element der Kaufentscheidung von Konsumenten geworden. Gleichzeitig wirkt die Nutzung von sauberen Technologien auch auf der Kostenseite. Verfahren zur Effizienzverbesserung, zum Einsatz erneuerbarer Energien oder zur Ressourcenschonung tragen vielfach dazu bei, kostengünstiger zu produzieren. Wer auf saubere Technologien bei der Produktion verzichtet, gefährdet daher langfristig seine Wettbewerbsposition.

Interessante neue Geschäftsfelder für Unternehmen

Darüber hinaus bietet der Einsatz sauberer Technologien der Wirtschaft eine große Bandbreite an zukunftsweisenden neuen Geschäftsfeldern. Von der Erzeugung nachwachsender Rohstoffe, über die Aufbereitung und Energieerzeugung, der Entwicklung innovativer Technologien bis hin zur Vermarktung und Finanzierung von Cleantech-Produkten und -Projekten sind ganz neue Prozessketten ökonomischer Betätigung entstanden, die eine Vielzahl aussichtsreicher unternehmerischer Chancen eröffnen und Chancen bieten (weitere Infos zum Beispiel unter dem folgenden Link: http://www.thomas-lloyd.de/cleantech/erneuerbare-energien/). Gerade in Deutschland sind die Möglichkeiten im Bereich des nachhaltigen Wirtschaftens frühzeitig erkannt worden. Mit der geplanten Energiewende besitzt Deutschland in vielen Bereichen der nachhaltigen Ökonomie eine Vorreiterrolle. Deutsche Unternehmen sind Innovatoren und Motoren für saubere Technologien. Sie besitzen damit hervorragende Voraussetzungen für eine langfristige Marktführerschaft in einem Wachstumsfeld.

Deutsche Unternehmen gut positioniert

Was bis vor wenigen Jahren noch nicht absehbar war, ist inzwischen Wirklichkeit geworden: Saubere Technologien dienen nicht nur der Umwelt, sondern rechnen sich auch ökonomisch. Die Perspektiven für  auf Cleantech basierender Produkte, Verfahren und Anwendungen sind mehr als günstig. Und die Ausgangsposition deutscher Unternehmen in diesem Bereich ist ausgezeichnet.

Bild: Andreas Haertle – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...