Die besten Apps für den Zeitvertreib – aus Deutschland!

AppsApps sind klein, praktisch, informativ und sorgen vielerorts für Zeitvertreib. Wer viel mit dem Bus oder der Bahn unterwegs ist, wird schon einmal einen spielenden Sitznachbarn neben sich gehabt haben. In solch einer Situation zeigt sich häufig wildes Wischen auf der Smartphone-Oberfläche. Doch was nur beschäftigt die Damen und Herren so intensiv, dass sie schon mal vergessen, an der richtigen Haltestelle auszusteigen? Vielleicht ist es eine der beliebtesten App, die es zurzeit für Spiele und andere Informationen aus dem Netz und noch dazu aus Deutschland gibt. Ein Überblick.

Willst du das Wetter wissen?

Das Wetter interessiert jeden von uns. Schließlich wählen wir danach unsere Kleidung für den kommenden Tag. Wer sich schnell über die aktuelle Temperaturen oder die Wetterentwicklung informieren möchte, hat die Qual der Wahl: Über 200 Wetterprogramme gibt es allein für Android-Handys. Einige kosten Geld, andere sind kostenfrei. Handyuser nutzen beide Angebote. Dabei hat sich wetter.com als eine der beliebtesten hervorgetan. Die App kommt aus Konstanz und ist kostenlos. Wo liegt nun der Unterschied zu einer Bezahlapp? Eine wesentliche Besonderheit ist Werbung. Diese findet man beim kostenlosen Angebot von wetter.com. Kostenpflichtige Angebote sind jedoch werbefrei. Viele User finden dies schicker und für Sportler, Skifahrer und Segelflieger ist es manchmal wichtiger, schnell die gewünschten Informationen zu erhalten als umständlich die Werbung beiseite zu klicken.

Öffne die Tür

Großer Beliebtheit erfreut sich auch die Spiele-App 100 Doors aus dem Jahr 2013. Das Room Escape Game für iPhone und Android stammt von dem Entwickler Gipnetix Games. In dem Spiel dreht sich alles um das Öffnen von unterschiedlichen Türen auf einer zweidimensionalen Oberfläche. Öffnet sich die Tür, gibt diese den Weg in das nächste Level frei. Dies klingt zunächst recht simpel, ist es jedoch nicht: Für jede Türöffnung müssen Codes geknackt, Hebel bedient oder Objekte in vorab gesucht werden. Erst wenn dies in der richtigen Reihenfolge geschehen ist, öffnet sich die Tür zum Durchmarsch ins kommende Level.

Vier Bilder, ein Wort

Das Spiel 4 Bilder 1 Wort ist schnell erklärt: Zu erraten ist ein Wort, das aus den vorgegebenen Buchstaben zusammengesetzt werden soll. Als Hilfestellung erhält der Spieler vier Bilder, die ebenfalls das Lösungswort beschreiben. Die App ist kostenfrei erhältlich und stammt von Lotum-Spiele, einem Start up aus Bad Nauheim in Hessen. Das Spiel wurde in den vergangenen zwei Jahren 190 Millionen Mal heruntergeladen und ist ebenfalls kostenfrei erhältlich.

Spiele und Wetter immer dabei

Wer sich auf Reisen die Zeit vertreiben will, ist mit einer der kostenlosen Apps gut beraten. Warte- und Reisezeiten lassen sich so spielerisch überbrücken. Die App-Entwickler in Deutschland haben bewiesen, dass sie mit einfachen Ideen erfolgreich sind – und dabei nicht nur den Nerv der Spiele-Community getroffen.

Img: hugolacasse – Fotolia

Die besten Apps für den Zeitvertreib – aus Deutschland!: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,53 von 5 Punkten, basierend auf 15 abgegebenen Stimmen.
Loading...