Die größten Musik-Festivals Deutschlands

Ganz Deutschland wird im Sommer wieder zur überdimensionalen Bühne, wenn quer durch die Republik Musik-Fans zu den zahlreichen mehrtägigen Festivals pilgern. Dabei wird für jeden Musikgeschmack etwas geboten und häufig besuchen die Fans nicht nur ein Festival, was dann mit den zahlreichen Stoffbändchen am Handgelenk stolz der Umwelt gezeigt wird.

Die größten Musik-Festivals im Norden Deutschlands

Ganz im Norden liegt das kleine Örtchen Wacken, das dem Wacken Open Air, dem größten Heavy-Metal-Festival der Welt, seinen Namen gab. Das dreitägige Festival zählt jährlich bis zu 85.000 Teilnehmer.
Von Schleswig-Holstein geht es weiter nach Scheeßel in Niedersachsen, wo seit 1973 das Hurricane-Festival bis zu 73.000 Besucher begrüßt, die zu einer bunten Mischung aus Pop, Alternative, Electro und Rock die Hüften schwingen und eine Vielzahl von Stars und Newcomern feiern. Das Fusion Festival in Mecklenburg-Vorpommern lockt seit 1997 jedes Jahr fast 60.000 Menschen auf einen ehemaligen Militärflugplatz. Vier Tage geht es dann um Kultur in Form von abwechslungsreicher und vielfältiger Musik, Theater, Performance und Kino. Raver zieht es Ende April in Massen zur Mayday in die Dortmunder Westfalenhalle, wo dann etwa 27.000 Leiber im Takt von House und Trance zucken.

Die größten Musik-Festivals im Süden Deutschlands

Der Süden rockt, und zwar im Park und am Ring: Der Nürburgring in der Eifel und der Volkspark Dutzendteich in Nürnberg ziehen jedes Jahr 85.000 bzw. 76.000 Besucher am selben Wochenende vor die Bühnen. Gemeinsam sind Rock am Ring und Rock im Park definitiv das besucherreichste Festival-Duo Deutschlands, das mit dem gleichen oder sehr ähnlichen Line-Up seit 1985 bzw. 1997 ausgerichtet wird.
Nature One im Hunsrück ist mit 56.000 Besuchern eines der größten Electro-Festivals in Deutschland und seit 1996 fester Bestandteil der Festivalszene. Außergewöhnlich ist die Location: Nature One findet auf der ehemaligen Raketenbasis Pydna statt.
Seit 2000 zieht es jährlich auch über 50.000 Besucher zum Southside, der kleinen, süddeutschen Schwester des Hurricanes. In Neuhausen ob Eck und Scheeßel sind nahezu identische Line-Ups am Start, sodass das Southside eine gute Alternative zum immer schnell ausverkauften Hurricane darstellt.

Bunt, laut und überall: Festivals in Deutschland

Neben den vorgestellten Festivals gibt es jedes Jahr in Deutschland unzählige weitere Events, wie das Highfield, das !splash und das SonneMondSterne, die einen Besuch wert sind. Für jeden Geschmack und für fast jeden Geldbeutel gibt es das ganze Jahr über die Möglichkeit zur Musik ausgiebig zu feiern – für die meisten Festivals sind die Tickets schon im Winter erhältlich und schnell ausverkauft, also frühe Planung lohnt sich.

Bild: STARPRESS

Die größten Musik-Festivals Deutschlands: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,87 von 5 Punkten, basierend auf 23 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.