Die Kostüme der großen Hollywoodfilme

Vom 20. Oktober 2012 bis zum 27. Januar 2013 gibt es eine ganz besondere Ausstellung im Victoria and Albert Museum in London: Unter dem Namen „Hollywood Costume“ werden in dieser Zeit die wichtigsten und bekanntesten Kostüme der Geschichte Hollywoods präsentiert. Im Folgenden erfahren Sie, was diese Ausstellung im weltgrößten Museum für Kunstgewerbe und Design ausmacht.

100 Jahre Filmgeschichte – erzählt von über 100 Kostümen

Die Ausstellung im Victoria and Albert Museum enthält rund 130 verschiedene Kostüme aus Hollywood Filmen, die Geschichte schrieben.
„Hollywood Costume“ ist eine Hommage an eine einzigartige Erfolgsgeschichte: Hollywood mauserte sich innerhalb weniger Jahre von einem kleinen Dorf zu einer Produktionsstätte von Filmen. Heute ist die gesamte Gegend rund um Los Angeles, Kalifornien, eine der produktivsten in der Welt der bewegten Bilder.

Das Museum lädt mit seiner Ausstellung zum Staunen und Erleben ein – die vielen Original-Kostüme haben einen außergewöhnlich hohen Wiedererkennungswert. Sie machen den Besucher sprachlos – schließlich wurde Filmgeschichte von weltbekannten Schauspielern in eben diesen Kostümen geschrieben.

Highlights der Ausstellung

Die Bedeutung, die Kostüme in einem Film spielen, wird häufig unterschätzt. Fakt ist, dass viele Figuren in der Geschichte Hollywoods erst durch ihr außergewöhnliches Kostüm einen individuellen Charakter entwickeln. Beispiele dafür sind die von Judy Garland gespielte Dorothy im Film „Der Zauberer von Oz“ von 1939, Darth Vader aus der „Krieg der Sterne“ Reihe sowie – ein aktuelles Beispiel – die Na’vi, ein Volk aus James Camerons Meisterwerk „Avatar“.

So wie Dorothy im „Zauberer von Oz“ durch ihre karierte Schürze und ihre Zöpfe naiv und verletzlich wirkte, wurde Darth Vader erst durch seine schwarze Rüstung zu einem der prägnantesten Bösewichte der Filmgeschichte. Hollywood selbst würdigt die Bedeutung der Kostüme und der Maskenbildner für den Film – nicht umsonst wird seit 1949 jedes Jahr ein Oscar für das beste Kostüm verliehen.

Eine Zeitreise

Die Ausstellung „Hollywood Costume“ im weltbekannten Victoria and Albert Museum in London ist für alle Filmfans eine Reise wert. Die ausgestellten Kostüme kommen aus teilweise sehr bewegten Zeiten zwischen 1912 und 2012, sodass die Exposition ein detailgetreues Bild vom Wandel Hollywoods im Laufe der Jahrzehnte zeichnet.

Auf Tussi.me erhalten Sie weitere Information aus der Welt des Glamours.

Bild von: dpaint – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.