Die Mode im Vintage-Look: Was trägt Frau wie?

Einer der angesagtesten Trends in der Modeszene ist seit einiger Zeit der Vintage-Look. Nun fragt Frau sich allerdings häufig, was man da wohl tragen sollte. Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: Topmodisch bedeutet beim Vintage-Look, dass es alt oder selten sein oder dementsprechend aussehen muss. Dann kann man die Jahrzehnte von 1920 bis 1970 modisch wieder aufleben lassen.

Originalstücke – der Renner

Originalstücke aus den jeweiligen Epochen sind allerdings nicht allzu häufig zu bekommen. Die Modebranche, die jedem aufkommenden Trend schnell nachgeht, stellt deshalb nun fabrikneue Kleidung her, die den Vintage Look repräsentiert. Durch verschiedene Verfahren werden die Kleidungsstücke auf alt getrimmt. Vorlagen für den Vintage Look finden Designer anhand alter Filme, Kinoplakaten und alten Fotos. So lassen sich manche Designerstücke fast nicht mehr von den alten Originalen unterscheiden. Frauen, die Wert auf Originale legen, sollten ansonsten die Secondhand-Shops stürmen. Dort findet sich so manches Stück, dass für die Vintage Mode prädestiniert ist.

Vintage Look hat viele Gesichter
Einfach ist es allerdings nicht einen einheitlichen Vintage-Look zu finden, denn Vintage hat viele Gesichter. Einige Anhaltspunkte wie Frau zu ihrem persönlichen Vintage-Style gelangt bietet www.20Jahrhundert.de. Hier zeigen sich die einzelnen Stilarten wie Rockabilly, Seventies Style, und Co. Wichtig für die Wahl der Vintage-Kleidung ist es immer, sich auf eine bestimmte Ära einzuschwören. Ein wilder Mix aus Kleidungsstücken verschiedener Jahrzehnte ist eher nicht ratsam. Authentisch sollte der Stil bleiben, den Frau sich aussucht. So sollte ein Charleston Kleid auch mit den entsprechenden Accessoires aus den 20ern aufgepeppt werden. Ebenso gilt für die 60er Rock`n`Roll Zeiten eine klare Linie von Petticoat und Kleid.

Hauptsache es ist eine Wiederauflage
Beim Vintage-Look ist also alles erlaubt, was es früher schon einmal gab. Nur authentisch kombiniert sollte es werden. Frauen, die also einen Stil durchgehend aus einem Jahrzehnt beziehen, können tragen was ihnen gefällt. Einzig zu welchem Jahrzehnt man sich hingezogen fühlt, wird wohl bei jeder Frau anders sein.

Bild: Yurok Aleksandrovich – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.