Die Wintermode 2011/2012 kommt

Der Winter 2011/2012 hat wieder einiges zu bieten, was die Mode betrifft. Das Besondere an der Mode, die uns diesen Winter versüßt: Es gibt viele weiche Stoffe, gemütliche Schnitte und kuschelige Accessoires die uns garantiert nicht mehr frieren lassen.

Was diesen Winter in keinem Kleiderschrank fehlen sollte

Ponchos in verschiedenen Farben und Stoffen! Besonders kuschelig sind Fleece-Stoffe und Baumwolle in Grobstrick. Ponchos in Schwarz oder Dunkelblau wirken edel und schick, in Weiß passen sie hervorragend zum Winter und in einem knalligen Rot ziehen sie alle Blicke auf sich und sorgen für gute Laune. In diesem Winter trägt man eine ausgewählte Kombination aus gemütlichem Tragekomfort mit edler Note. Das kann beispielsweise ein überlanger, weit geschnittener Rollkragenpullover aus Grobstrick sein, den man mit einer hautengen Lederhose und flachen Stiefeln kombiniert. Die Hosen-Trends sind in diesem Winter besonders ausgefallen und vielseitig. Jeans werden abgelöst von glänzenden Lederhosen, die hauteng anliegen und Jeggings, die den Schnitt einer Leggings mit dem Look einer Jeans vereinen. Jeggings sind besonders angenehm zu tragen und lassen sich gut mit weit geschnittenen, kuscheligen Pullovern kombinieren.

Jacken und Mäntel werden im Winter wieder feminin und edel

Dunkle Blazer, die eine tolle Figur zaubern sind genau so angesagt wie Trenchcoats in allen Farben. Jacken und Mäntel dürfen jetzt viele Details haben: von Manschetten über Schleifen, Taschen oder übergroßen Knöpfen ist alles dabei. Auf den Laufstegen konnte man beobachten, dass viele Mäntel nun mit Kragen daher kommen, die den Hals schön warm halten. Warme Farben sind bei Mänteln nun besonders beliebt. Ein dunkles Rot ist genau so gern gesehen wie ein sanftes Braun oder ein warmer Creme-Ton.Außerdem verbreitet sich im Winter der Brit-Look. Dazu gehören Hosen im Reiterstil, Stiefel mit hohem Schaft und karierte Stoffe in gedeckten Farben. Was die Accessoires im Mode-Winter 2011/2012 angeht, sollte man auf jeden Fall in bunte, wallende Schals investieren. Mit aufgenähten Blüten und Schmetterlingen bringen sie Frühlingsgefühle in den Winter und warme Baumwollstoffe halten Wind und Kälte fern. Passend dazu gibt es Handschuhe aus feinen Satinstoffen und mit detailreichen Mustern und Motiven. Handtaschen dürfen in diesem Winter groß und prächtig aussehen. In warmen Farben bilden sie einen gern gesehenen Kontrast zu den kalten Wintertagen.

Foto: HadKub – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.