Dior ohne Galliano

Seit einiger Zeit ist es bekannt: John Galliano arbeitet nicht länger für das Modelabel Dior, in welchem er jahrelang als Designer tätig war. Doch wie geht es weiter? Wer wird an seiner Stelle dem Hause beiwohnen?

Der Stardesigner hat nach seinem Rausschmiss auch die Modehauptstadt Paris verlassen. Gehen musste er nach 15-jähriger Tätigkeit, wegen seiner antisemitischen Äußerungen und Pöbeleien, die wohl aufgrund schwerer Depressionen und Alkoholsucht verstärkt wurden – Zumindest häufen sich dahingehend die Spekulationen. Tatsachen, wie der Tod seines Lebenspartners und der Suizid seines Kollegen Alexander McQueen haben scheinbar sehr tiefe Narben in seiner Seele hinterlassen.

Doch wer wird der Nachfolger von Galliano?

Vermutungen treffen vor allem auf Israel-Amerikaner Alber Elbaz, Hedi Slimane und Haider Ackermann.
In Twitter wurde von Derek Blasberg verkündet, dass eventuell Riccardo Tisci, der derzeit Kollektionen für Givench entwirft, in die Fußstapfen den Gefeuerten tritt. Da er die hohe Kunst der Schneiderei beherrscht, liegen seine Chancen recht gut.

Die neue Dior-Kollektion wurde erstmals ohne den Modeschöpfer auf dem Laufsteg präsentiert – Wird Galliano einen anderen Weg in der Modewelt finden?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...