DongBang Akupunktur Nadeln

DongBang Akupunktur Nadeln sind neben den Akupunkturnadeln von Asiamed und Seirin wohl die bekanntesten Akupunktur Nadeln der Welt. Ursprünglich war DongBang in Korea gegründet worden und erreichte auf dem Weltmarkt keinerlei nennenswerten Erfolge. Lediglich in Korea selbst konnte der Hersteller von DongBang Akupunktur Nadeln bei den Käufern punkten und somit keine Erfolge erzielen.

Im Zuge der schlecht laufenden weltweiten Geschäfte änderte DongBang sein Vertriebkonzept und konnte so die Bedeutung von DongBang Akupunktur Nadeln auf dem Weltmarkt verbessern. Als der Hersteller DongBang seine Akupunktur Nadeln durch eine Niederlassung des Vertriebes in Großbritannien unter einem anderen Namen, nämlich Acuprime, auf den Markt brachte wurde die Personalpolitik nochmals verbessert. Durch die verbesserte Personalpolitik im Vertrieb, der damit weltweit auf dem Markt der Akupunktur Nadeln an Bedeutung gewann, wurde auch in Deutschland der Wert von DongBang Akupunktur Nadeln immer höher eingeschätzt.

Handakupunktur nach koreanischer Art

Ursprünglich wurden nur Stahlnadeln, welche unbeschichtet und klassisch waren, als eigene Herstellung von DongBang Akupunktur Nadeln produziert. Nebenbei produzierte DongBang natürlich auch noch weitere Produkte welche alle im Zuge der Handakupunktur nach koreanischer Art verwendet wurden.

Nachdem DongBang mit seinem Vertrieb in Großbritannien den Durchbruch auf dem Weltmarkt geschafft hatte, regten Händler aus Europa, welche mit DongBang in Kooperation standen an, auch DongBang Akupunktur Nadeln zu produzieren, welche mit Silikon beschichtet sind. Bald nachdem der Wunsch an DongBang herangetragen wurde, wurden die ersten silikonbeschichteten DongBang Akupunktur Nadeln auf den Markt gebracht. Es blieb nicht nur bei einer Variante wie von den europäschen Händlern gewünscht sondern es wurden gleich zwei unterschiedliche Modelle auf den Markt gebracht. Der Unterschied zwischen den Beiden neuen DongBang Akupunktur Nadeln bestand aus den unterschiedlichen Griffen. So wurden Akupunktur Nadeln von DongBang produziert, welche einen Metallgriff hatten und welche mit einem Plastikgriff, der unterschiedlich farbig markiert war. Letztere wurden nach dem Vorbild der Seirin Akupunktur Nadeln gefertigt. Wobei eben diese DongBang Akupunktur Nadeln, welche nach dem Vorbild von der Akupunktur Nadeln gefertigt wurden, ausschlaggebend für den Aufschwung der DongBang Akupunktur Nadeln waren.

Dieser Aufschwung sorgte dafür, dass die drei in Korea vorhandenen Werke innerhalb kurzer Zeit viel zu klein waren um die Produktion in einem so hohen Rahmen zu gewährleisten. Aufgrund des Aufschwungs und der damit ansteigenden Produktion eröffnete DongBang in China drei Werkstätten für DongBang Akupunktur Nadeln.

Problematische Namensgebung

Sowohl Kunden wie auch Händler, die DongBang Akupunktur Nadeln kaufen, bemängeln immer wieder das die Namensgebung welche DongBang für seine Produkte wählt nicht wirklich einprägsam sind. Dies setzen sich aus einer Buchstaben und Zahlenkombination zusammen wodurch sie eher so wirken, als würden technische Produkte vertrieben werden und nicht sehr einprägsam sind. Zudem müssen sich sowohl Kunde wie auch Händler nicht nur den Namen DongBang merken sondern im Zusammenhang mit DongBang Akupuntur Nadeln auch noch die Buchstaben- und Zahlenkombination, welche in diesem Zusammenhang nicht wirklich einen Sinn ergeben, nachdem sie auch keine Verbindung zur Größe der Nadeln erstellen oder zu ihrem Verwendungszweck.

Durch diese Problematik sind einige der Händler, welche DongBang Akupunktur Nadeln vertreiben, dazu übergegangen sind, die Akupunktur Nadeln nicht mehr unter ihrer von DongBang gewählten Produktbezeichnung zu vertreiben, sondern diese unter Pseudonymen, sogenannten Phantasienamen anzubieten, wie beispielsweise „Aku Sensitiv“

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.akupunktur-vertrieb.de .

Foto: Max Tactic – Fotolia.com

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...