Drei Ideen für einen unvergesslichen Kindergeburtstag

Drei Ideen für einen unvergesslichen KindergeburtstagFür den Nachwuchs ist der eigene Geburtstag oft wie Ostern und Weihnachten zusammen: An einem Tag im Jahr dreht sich alles nur um sie. Sie bekommen Geschenke und natürlich auch eine tolle Feier. Am liebsten feiern Kinder ihren Ehrentag gemeinsam mit den Freunden und können den großen Tag kaum erwarten. Damit die Kleinen noch lange von der unvergesslichen Geburtstagsparty schwärmen, beherzigen Eltern für den nächsten Kindergeburtstag diese drei Tipps.

1. Motto festlegen

Wer sich für den Kindergeburtstag ein Motto überlegt, kann die gesamte Feier an diesem Thema ausrichten. Natürlich sollte das Kind hier den entscheidenden Impuls geben: Vielleicht würde die Tochter derzeit am liebsten Prinzessin sein, der Sohn ist im Piratenfieber. In einem anderen Fall kann der Nachwuchs gerade gar nicht ohne bestimmte Disney-Figuren. Bekommt das Kind nicht genug von Tieren, bietet sich für den Kindergeburtstag ein Besuch im Zoo oder im Wildpark an. Kleine Badenixen machen mit der Feiergesellschaft einen Ausflug ins Schwimmbad. Weitere Ideen für Mottos sind Mittelalter und Ritter, Zirkus, Grusel und Geister, Pferde oder Dinosaurier. Je nach Leidenschaft gestalten Eltern die Geburtstagsdekoration, die Einladungskarten, Snacks und Spiele.Drei Ideen für einen unvergesslichen Kindergeburtstag

2. Für Verpflegung sorgen

Apropos Snacks: Die dürfen bei einer echten Party natürlich nicht fehlen. Prima ist Fingerfood, bei dem die Kinder jederzeit wieder zugreifen können. Zu Beginn stärken Kuchen und Süßes die Partygäste, am Ende lässt ein gemeinsames Abendessen die Feier ausklingen. Eltern müssen sich dabei nicht allzu sehr verausgaben: Wer nicht backen kann, kauft fertige Muffins oder Kuchen, die selbst verziert werden. Mittlerweile kann man auch im Internet eine Torte zum Geburtstag bestellen, die genau den Wünschen und Hobbys des Geburtstagskindes entspricht. Tipp: Nicht die Kerzen vergessen! Beim Abendessen hilft eine kleinere Auswahl auch den Kindern, sich besser zu entscheiden. Frisches Gemüse kann zum Beispiel in lustige Formen geschnitten werden, Spaghetti werden zu Würmern. Ritter machen am Lagerfeuer Stockbrot, dazu gibt’s vom Papa gegrillte Würstchen. Wenn der Nachwuchs selbst gern in der Küche steht können Spiel und Essen kombiniert werden: Die Kinder backen gemeinsam Pizza oder verzieren Kekse.

3. Spannende Spiele veranstalten

Es muss nicht immer Topfschlagen, Reise nach Jerusalem oder Blinde Kuh sein! Prinzessinnen freuen sich über eine Schminkparty, Burgfräuleins basteln sich aus Pappe einen spitzen Hut mit allerlei Verzierungen. Wenn die Kinder am liebsten im Freien toben, veranstalten Eltern eine Schnitzeljagd – natürlich winkt am Ende ein toller Schatz! Kleine Sportfreunde freuen sich über eine Mini-Olympiade – die lässt sich notfalls auch im eigenen Wohnzimmer veranstalten. Immer dran denken: Bei den Spielen möglichst alle Kinder gleichzeitig beschäftigen, damit sich niemand langweilt. Und auch für die „Verlierer“ Preise bereithalten. Mitgebsel gibt es natürlich ohnehin für jedes Kind zur Verabschiedung.


Artikelbild: Thinkstock, 84513353, Monkey Business, Monkey Business Images Ltd.

Bild: Supertorte.de

Drei Ideen für einen unvergesslichen Kindergeburtstag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...