Drei russische Leichtathleten wegen Dopings disqualifiziert

Rio de Janeiro – Drei russische Leichtathleten sind nachträglich wegen Dopings von den Sommerspielen 2008 in Peking disqualifiziert worden, wie das Internationale Olympische Komitee in Rio de Janeiro mitteilte.

Unter ihnen ist 400-Meter-Läuferin Anastasija Kapatschinskaja, die mit der Staffel Silber gewonnen hatte.

Fotocredits: DB Rose / Pool
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...