Dschungelkönigin Melanie: Wie es nach dem Sieg weiterging

In der RTL-Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ triumphierte das Erotik-Model Melanie Müller, von dem erreichten Ruhm dürfte sie eine Weile lang zehren. In den Wochen danach kann sie sich zumindest über viel Aufmerksamkeit freuen.



Erst Fernsehshow, dann Empfang in der Heimat

Nach den anstrengenden Wochen im Dschungelcamp gönnte sich Melanie Müller keine Pause, auf das Entspannen daheim verzichtete sie. Stattdessen besuchte die Dschungelkönigin die Sendung „Stern TV“ und schilderte im Interview mit Moderator Steffen Hallaschka die Erlebnisse in Australien. Zugleich stellte sie sich einer ähnlichen Herausforderung wie im Camp: Zwei Köche kredenzten ein Insekten-Gericht bestehend aus Grillen, Schwarzkäferlarven und Kakerlaken. Müller verspeiste sie mit Routine, der Moderator zierte sich dagegen. Erst danach flog die Gewinnerin in ihre Heimatstadt. Auf dem Flughafen Halle/Leipzig erwarteten zahlreiche Fans und Journalisten die 25-Jährige. Auch ihre Eltern befanden sich in dem Menschenpulk. Ihr Vater überreichte Schwarzbrot mit Käse. Zuvor hatte Müller gesagt, dass sie sich auf diese heimische Speise am meisten freue. Sie haben Melanie Müllers Auftritt bei Hallascha verpasst? Das wäre Ihnen nicht passiert, wenn Sie ins TV-Programm gesehen hätten. Unter Stern TV Sendezeiten erfahren Sie alles über die Sendungen.

Volles Programm: Weitere TV-Auftritte und Nacktrodeln

Eigentlich hatte die Dschungelkönigin angekündigt, sich in ihrer Heimat von den Anstrengungen der Show zu erholen. Doch diese Pläne gab sie rasch auf, sie nahm stattdessen viele Einladungen an. Auf dem Weg in den Skiurlaub absolvierte sie in Osnabrück und in einem kleinen Ort bei Linz Autogrammstunden. Im österreichischen Skiort Zell am See suchte sie ebenfalls den großen Auftritt. Sie traf sich einen Tag lang öffentlichkeitswirksam mit den Geissens, den Protagonisten eines Reality-Formats. Den Urlaub unterbrach sie kurze Zeit später erneut. Dieses Mal, um eine Signierstunde in Zürich zu geben. Zurück in Deutschland beteiligte sich an der sogenannten Nacktrodel-WM in Cochstedt bei Magdeburg. Über vierzig Frauen und Männer setzten sich knapp bekleidet auf Schlitten und düsten eine Piste mit Kunstschnee hinunter. Laut Veranstalter, eine private Radioanstalt, verfolgten etwa 8.000 Zuschauer dieses Spektakel.

Für Melanie hat sich das Dschungelcamp gelohnt

Mit ihrem Sieg im quotenträchtigen Dschungelcamp hat Melanie Müller ihrer Karriere einen gewaltigen Schwung verliehen. TV-Stationen und Printmedien reißen sich um die Sächsin, Millionen Fans verfolgen ihren weiteren Weg. Ob das Interesse dauerhaft anhält, bleibt abzuwarten.

Bild: Star Press

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...