Dunhill bringt biometrisch gesicherte Brieftasche auf den Markt

Dunhill, der britische Luxuswaren-Hersteller, hat die erste biometrisch gesicherte Brieftasche vorgestellt. Sie ist nur mithilfe des Fingerabdrucks ihres Besitzers zu öffnen und außerdem mit dem Handy als Alarmgeber verbunden.

Alfred Dunhill Ltd. wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet. Heute vertreibt die Firma Luxusartikel aus den Bereichen Herrenmode, Lederwaren, Taschen und andere Accessoires. Ob Uhren, Feuerzeuge oder Geldklammern – Dunhill legt stets Wert auf höchsten Standard, was die gut betuchte Kundschaft zu schätzen weiß. Mit ihrer neuesten Idee einer biometrisch gesicherten Brieftasche hat die Firma ein Produkt auf den Markt gebracht, dass nicht nur Liebhaber hochwertiger Accessoires, sondern auch Technikprofis begeistern soll.

Dunhill bringt biometrisch gesicherte Brieftasche auf den Markt

Dunhills Biometric Wallet ist wie ein Mini-Safe für die Jackentasche, der den Besitzer beim Shopping vor Langfingern schützen soll. Per Bluetooth kann es mit dem Handy verbunden bleiben. Wird die Brieftasche mehr als fünf Meter weit von dem Mobiltelefon entfernt, wird Alarm geschlagen. Langfinger sollen so gar nicht erst unbemerkt entkommen können. Und der Besitzer kann niemals eines von beiden zu Hause vergessen, da er noch vor Verlassen der Wohnung durch das Alarmsignal erinnert wird: da fehlt noch etwas. Natürlich funktioniert das Alarmsystem nur so lange, wie nicht beide Gegenstände gleichzeitig vergessen oder entwendet werden.

Die Brieftasche selbst ist biometrisch gesichert. Ein Sensor liest den Fingerabdruck und gibt erst dann den Inhalt der Brieftasche frei. Unbefugte sollen so keine Möglichkeit haben, das Portemonnaie auszuräumen. Um zu verhindern, dass es einfach aufgeschnitten wird, wurde das Äußere aus widerstandsfähigen Karbonfasern gefertigt.

Dunhill Biometric Wallet: gewohnter Luxus

Das Design der Brieftasche ist typisch Dunhill, schlicht aber elegant. Auf der schwarzen, leicht gemusterten Außenseite prangt das silberne Firmenlogo, während das Innere mit hochwertigem Leder und einer aus rostfreiem Stahl gefertigten Geldklammer aufwartet. 695 Euro soll der ganze Spaß kosten. Wer also ein bisschen Geld zu viel und außerdem einen Faible für technische Spielereien übrig hat, dem sei die Dunhill Biometric Wallet als neuester Luxus-Spaß und Ergänzung zum elitären Lifestyle ans Herz gelegt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...