Dunkler Lidschatten

Der Denim-Look ist jetzt auch wieder auf den Augenlidern angesagt. Mit zarten Nuancen kombiniert, macht dunkelblauer Lidschatten wieder einen richtig guten Eindruck und sorgt ganz nebenbei für ein wenig Abwechslung.

Dabei hat man natürlich wie immer die Wahl, wie viel Lidschatten man für den Look einsetzen möchte.

Einen Hauch Glam-Goth erhält das ganze Makeup, wenn man den Lidschatten über das komplette bewegliche Lid hinweg verwendet. Außerdem wird das untere Lid kräftig in die dunkle Farbe gehüllt. Dazu werden die Wimpern stark mit dunkler Mascara getuscht und mit einer Wimperzange in Form gebracht. Wer möchte, kann anschließend für die Lippen eine kühle Farbe verwenden, die mit dem Nachtblau harmoniert. Und die Grundierung sollte man davor natürlich auch nicht vergessen – schließlich soll der Teint makellos strahlen.

Alle, die etwas weniger Farbe auftragen wollen, schminken die Augen im klassischen Smokey Eyes-Look. Als helle Nuancen sollte man dafür am besten ein zartes Blau, schimmerndes Weiß oder etwas Silbergrau verwenden. Außerdem darf der Kajal für das untere Lid nicht fehlen. Die Wimpern ein wenig in Form biegen und anschließend dunkel tuschen. Dazu passen ein rosé-farbener Lipgloss und ein ähnliches Rouge perfekt.

Auch bei geringem Einsatz macht ein tiefes Nachtblau auf den Lidern schon so einiges her. Einfach um den oberen Wimpernkranz herum etwas Lidschatten oder Kajal auftragen im dunklen Blau und schwarzen Mascara benutzen – fertig ist das Augen-Makeup. Hier passt erneut ein Lippenstift oder Gloss in Rosé oder auch einfach die transparente Variante zum restlichen Makeup.

Lidschatten in verschiedenen Blau-Nuancen gibt es zum Beispiel von Chanel, Lancôme, Artdeco oder BeYu (über Douglas).

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.