Einrichtungsmesse IMM in Köln:
Das Wohndesign von morgen

Einrichtungsmesse IMM in Köln: Das Wohndesign von morgen
Auf der internationalen Möbelmesse (IMM) in Köln treffen sich Branchenexperten, Blogger und Besucher, um sich über Wohndesign auszutauschen. Vom 16. bis zum 22. Januar präsentieren sich dort über 1.200 Aussteller aus 50 Ländern. Sie zeigen auch in diesem Jahr, was bei Möbeln und Einrichtungsstilen Trend wird.

Mit Retro-Stil die Uhren zurückdrehen

Weil die Welt um uns herum immer hektischer wird, suchen wir stets nach Möglichkeiten, einmal einen Gang herunterzuschalten. Gerade die Technik und Medienwelt entwickeln sich so schnell, dass man kaum hinterherkommt. Mit Möbeln und Wohndesign im Retro-Stil lassen sich die Uhren zurückdrehen. So kommt zum Beispiel der Bauhausstil der Zwanziger und Dreißiger wieder. Auch die Muster aus den Siebzigern zieren manche Teppiche und Vorhänge auf der IMM, wenn auch in gedeckteren Tönen als die originalen Vorbilder.

Skandinavisches Wohndesign

Ganz weit oben steht nach wie vor Wohndesign aus Skandinavien. Ob Schweden, Dänemark oder Finnland – sie machen seit Jahren vor, wie wir uns morgen kleiden und einrichten werden. Auf Found4you kann man den Stil erkunden. Es dominieren Holzmaterialien, erdige Töne und klare Formen, die zu einem gemütlichen Ensemble kombiniert werden.

Wohnidee: Kitsch trifft Minimalismus

Barocksofas, goldene Dekofiguren, ausladende Lampen – einzelne opulente Möbelstücke setzen spannende Akzente im sonst eher minimalistisch eingerichteten Zimmer. Möbelstücke, die im Überfluss sehr kitschig wirken würden, sind deshalb im Trend, weil Menschen sie mit Gemütlichkeit in Verbindung bringen würden, sagt Ursula Geismann, Sprecherin des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie im „Manager Magazin“. „Danach sehnen sich die Menschen derzeit stark; sie empfinden Sehnsucht nach Sicherheit und den Rückzug ins Zuhause.“

Heimwerken mit Naturmaterialien

Einen Schuhschrank aus einem alten Regal basteln oder eine Garderobe aus unbehandelten Holzstämmen bauen – auch 2017 geht der Trend zum Wiederverwerten und Selbstgestalten weiter. Dabei setzen die Wohndesigner auf Materialien aus der Natur. Federn, Holz, Stein – alles, was man im Wald sammeln kann, findet sich an den Messeständen auf der IMM wieder. Die Farbe Grün spielt ebenfalls eine herausragende Rolle.

Bildquelle: Foto: © Koelnmesse GmbH / Thomas Klerx

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...