Elf Zahlen zum 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Berlin – Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt.

4 – Viermal blieb der VfB Stuttgart in der Fußball-Bundesliga nacheinander ohne eigenen Torerfolg. Der letzte Treffer gelang am 24. November beim 1:1 in Hannover.

6 – Nils Petersen hat so richtig aufgedreht. Mit seinem Doppelpack beim 3:3 gegen den FC Augsburg schraubte der Freiburger seine Ausbeute auf sechs Tore in den letzten drei Bundesligaspielen.

10 – Niederlagen in einer Hinrunde musste der Hamburger SV erst zweimal in der Bundesliga hinnehmen: 1972/73 und 2016/17.

11 – Seit elf Spielen ist Schalke 04 in der Bundesliga ungeschlagen. So eine Serie gelang dem Verein zuletzt vor elf Jahren.

14: Mainz ist seit saisonübergreifend in 14 Ligaspielen auswärts ohne Sieg.

16 – In nun 16 Spielzeiten hat der FC Bayern nie das letzte Spiel der Hinrunde verloren. Die letzte Niederlage am 17. Spieltag mussten die Münchner in der Saison 2001/02 beim 0:1 in Rostock hinnehmen.

17 – Der Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang ist mit 13 Treffern und vier Torvorlagen der Top-Scorer der Hinrunde.

25 – Auch im 25. Pflichtspiel zwischen dem FC Augsburg und dem SC Freiburg (3:3) fiel mindestens ein Tor.

34 – Jahre ist jetzt her, als der FC Bayern zum dritten Mal nacheinander in der Fußball-Bundesliga mit 1:0 gewann. Das gelang den Münchnern dem Datendienstleister Opta zufolge zuletzt 1983.

252 – So viele Tage dauerte es bis zu Christian Clemens‘ nächstem Bundesligatreffer. Vor seinem entscheidenden 1:0 gegen Wolfsburg war dem Kölner letztmals am 8. April beim 2:3 gegen Mönchengladbach ein Tor gelungen.

50.000 – Eintracht Frankfurt hat in der Hinrunde zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte mehr als 50.000 Zuschauer im Schnitt gehabt.

Fotocredits: Stefan Puchner
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.